• Andrea Berg teilt auf Instagram einen emotionalen Post
  • Darin offenbart sie ihre Gedanken zum Krieg in der Ukraine
  • Die Sängerin findet berührende Worte

Erst vor Kurzem wurde Andrea Bergs (56) Bühnen-Comeback angekündigt. Nach einer langen coronabedingten Pause wird die Schlagersängerin im April bei der „Giovanni Zarrella Show“ endlich wieder vor Publikum auftreten. Die Freude auf den bevorstehenden Auftritt wird derzeit jedoch von den schlimmen Ereignissen in der Ukraine verdrängt. Mit einem emotionalen Post meldet sich Andrea nun bei ihren Fans.

Andrea Berg teilt emotionale Worte zum Ukraine-Krieg

Zu einem Foto einer Friedenstaube und ihrem Song „Lieber Gott“ schreibt Andrea Berg auf Instagram: „Mein Herz blutet und meine Seele schreit. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei all den Menschen, die in dieser schrecklichen Zeit von Krieg und Unterdrückung bedroht sind, die ihr Zuhause, ihre Liebsten, ihr Leben verlieren.“

Auch interessant:

Die Sängerin selbst packt auch kräftig mit an, um den vom Krieg betroffenen Menschen zu helfen. So habe sie unter anderem Geld gespendet, Unterkünfte für Flüchtende vorbereitet und gemeinsam mit der Organisation „Wiege“ „die Aufnahme schwerkranker Kinder, deren Therapie in der Ukraine nicht mehr möglich ist“ geplant. Trotzdem fühle sie sich „furchtbar ohnmächtig und hilflos“.

Mit einem Appell schließt Andrea Berg ihren berührenden Post ab: „Menschlichkeit und Nächstenliebe müssen siegen. Wir sind nicht allein! Und aus vielen kleinen Tropfen wird ein Ozean. Seid behütet und fühlt Euch umarmt.“ Ihre Follower sind von dem Einsatz und den Worten der Sängerin begeistert.