• Home
  • Stars
  • Mehrzad Marashi: Was macht der DSDS-Sieger heute?

Mehrzad Marashi: Was macht der DSDS-Sieger heute?

Mehrzad Marashi gewann die siebte Staffel DSDS

Für Mehrzad Marashi bedeutete DSDS im Jahr 2010 die Chance seines Lebens. Und er nutzte sie, gewann die siebte Staffel der Castingshow und stürmte mit seinen Liedern die Charts. Seitdem ist einige Zeit vergangen und wir haben uns gefragt, was der DSDS-Sieger heute macht.

Bei der siebten DSDS-Staffel galt Mehrzad Marashi (38) von Anfang an als Favorit. Im Finale setzte er sich gegen Menowin Fröhlich (31) durch und stürmte anschließend mit seinem Song „Don’t Believe“ die Charts. Dieser Erfolg liegt mittlerweile schon einige Jahre zurück. Was macht Mehrzad Marashi eigentlich heute?

Mehrzad Marashi und seine Frau Denisse

Mehrzad Marashi hat ein eigenes Musiklabel

Der DSDS-Sieger war auch in den letzten Jahren nicht untätig. 2011 eröffnete er die Tanzschule Mehrzads art of dance in Hamburg und 2012 gründete er sein eigenes Label „M8“, bei dem er seitdem seine eigenen Songs produzierte.

Auch ein eigenes Tonstudio mit dem Namen pobo44 betrieb er. Marashi ist außerdem der künstlerische Leiter am Delphi Showpalast in Hamburg und war in dem Musical „Tausendmal Du“ zu sehen. 

Songs hat der 38-Jährige schon länger nicht mehr veröffentlicht, doch 2019 will er wieder angreifen. Wie er in einem Instagram-Post Anfang Januar 2019 erklärte, können sich seine Fans auf „übertrieben viel neue Musik“ freuen. Der Titel „Realität“ erschien bereits Ende 2018.

Mit seiner Frau Denisse, der er bei DSDS einen Heiratsantrag machte, hat er Mehrzad Marashi gemeinsame Söhne: Shanin, Shayan und Kiyan Pablo.