• Home
  • Stars
  • Mehrzad Marashi: Was macht der DSDS-Sieger heute?

Mehrzad Marashi: Was macht der DSDS-Sieger heute?

Mehrzad Marashi im Jahr 2019
12. Januar 2021 - 17:02 Uhr / Lena Gulder

Für Mehrzad Marashi bedeutete DSDS im Jahr 2010 die Chance seines Lebens. Und er nutzte sie, gewann die siebte Staffel der Castingshow und stürmte mit seinen Liedern die Charts. Seitdem ist einige Zeit vergangen. Hier erfahrt ihr, was der DSDS-Sieger heute macht.

Bei der siebten DSDS-Staffel galt Mehrzad Marashi (40) von Anfang an als Favorit. Im Finale setzte er sich gegen Menowin Fröhlich (33) durch und stürmte anschließend mit seinem Song „Don’t Believe“ die Charts. Dieser Erfolg liegt mittlerweile schon einige Jahre zurück. Was macht Mehrzad Marashi eigentlich heute?

Mehrzad Marashi gründete ein eigenes Musiklabel

Der DSDS-Sieger war auch in den letzten Jahren nicht untätig. 2011 eröffnete er die Tanzschule Mehrzads art of dance in Hamburg und 2012 gründete er sein eigenes Label „M8“, bei dem er seitdem seine eigenen Songs produzierte. 

Mehrzad Marashi und seine Frau Denisse

Songs hat der 40-Jährige schon länger nicht mehr veröffentlicht, seine letzte Single „Realität“ erschien Ende 2018. 

2020 war Mehrzad nach langer Zeit wieder einmal im TV zu sehen. Bei einem DSDS-Special namens „Deutschland sucht den Superstar - Das große Wiedersehen“ traf er auch auf seinen ehemaligen Konkurrenten Menowin Fröhlich. Die beiden zeigten sich allerdings versöhnlich und sangen sogar gemeinsam.

Privat läuft es nach wie vor gut für den Musiker. Mit seiner Frau Denisse, der er bei DSDS einen Heiratsantrag machte, hat Mehrzad Marashi gemeinsame Söhne: Shanin, Shayan und Kiyan Pablo.