Der Schauspieler gegen Betrug

Martin Semmelrogge engagiert sich gegen Online-Betrugsmaschen

Martin Semmelrogge ist ein bekannter Schauspieler und Synchronsprecher

Martin Semmelrogge gehörte nicht immer zu den braven Buben. Sein wildes Leben und Eskapaden hat er mittlerweile hinter sich gelassen. Seine Lebenserfahrungen hat der Charakterdarsteller in seiner Autobiografie veröffentlicht, die 2006 erschien. Doch das reicht ihm nicht. Für seine Fans und alle, die ihn kennen, hat er noch eine weitere Botschaft im Gepäck.

Die wilden Jahre des Martin Semmelrogge

Ein Unschuldslamm war Schauspieler Martin Semmelrogge noch nie. Der 1955 geborene Kult-Mime aus Deutschland hat schon so einiges in seinem Leben erlebt, jedenfalls genug, dass es Stoff für seine Autobiografie geboten hat.

Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Joachim Bernhard Semmelrogge wuchs Martin bei seinem Vater Willy Semmelrogge auf, der als Regisseur in Deutschland weitläufig bekannt war. So einige Skandale gehen auf das Konto des Mimen, doch zuletzt hat er sich mit einer Videobotschaft auf betrugstest.com in Szene gesetzt, diesmal für den guten Zweck!

Doch zunächst zur anderen Seite, auf der Semmelrogge immer wieder zu finden war. Nicht nur in seinen Fernsehauftritten nahm er immer wieder die Rollen von kleinkriminellen Gaunern an, auch im echten Leben hatte er dann und wann Probleme mit der Justiz. Seine wilde Zeit hat ihn definitiv geprägt, doch er hat sie, wie so manche Krisen in seinem Leben, ebenfalls gemeistert. Im Nachhinein sieht Semmelrogge seine wilde Zeit gelassen. Zitat: „So what, es ist gelaufen!“ 

Martin Semmelrogge in TV und privat

Mit seiner Frau Sonja nahm Martin Semmelrogge an der RTL-Produktion „Das Sommerhaus der Stars“ teil. Ein Sieg war für die Semmelrogges aber nicht drin, sie mussten schon in der ersten Folge das Haus wieder verlassen. Für die beiden aber kein Problem, sie hatten sich inmitten der anderen Bewohner rund um Helena Fürst und Sängerin Yvonne König ohnehin nicht wirklich wohlgefühlt.

Pinterest
Martin und Sonja Semmelrogge

Martin Semmelrogge blickt nicht nur auf ein wildes Leben, sondern auch auf ein wildes Portfolio an Fernsehauftritten zurück. Sein Debüt feierte er mit zwei Folgen der TV-Serie „Der Kommissar“, über mehrere Jahre hinweg wirkte er bei der TV-Produktion „SOKO 5113“ mit, allerdings war er nur in fünf Folgen zu sehen.

Bekannte Serien waren immer Semmelrogges Ding, ob die Kult-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, das Knast-Drama „Hinter Gittern“, bei dem TV-Star Katy Karrenbauer die Hauptrolle übernahm, oder „Das Großstadt Revier“ - Serienfans kennen den Schauspieler aus zahlreichen Produktionen.

Sein größter Karriere-Boost war allerdings seine Rolle im Film „Das Boot“, der 1981 in die Kinos kam und bis heute als einer der deutschen Kultfilme schlechthin gilt. Insbesondere unter der Prämisse, dass die deutschen Filmemacher international nicht besonders angesehen sind, schätzt sich Semmelrogge stolz, dabei gewesen zu sein!

Ein typischer Martin – Semmelrogge gegen Betrug

Sein neustes Video, mit dem er gegen Online-Betrug vorgehen und davor warnen will, ist eben wieder ein typischer Semmelrogge. Er packt die Zuschauer nicht mit Samthandschuhen an, sondern sagt, was er gerade denkt. Er ist überzeugt davon, dass irgendetwas im menschlichen Hirnmuskel nicht ganz so optimal arbeitet, anders kann er sich nicht erklären, warum Menschen so gern auf Betrug reinfallen.

Klar macht er aber auch, dass er Betrug nicht akzeptiert und verstehen kann und dass er den Menschen dringend den Rat gibt, sich zu informieren und auf Experten zu vertrauen. Der Kooperationspartner untersuche laut Semmelrogge Internetangebote mit dem Röntgengerät, um Betrügern auf die Spur zu kommen.

Der fröhliche blonde Mime, der mit seiner goldenen Sonnenbrille einmal mehr seinen sympathischen Charme spielen lässt, verstellt sich einfach nicht.

Der ehemalige Lebemann hat bereits eine wahre Achterbahnfahrt hinter sich und wenn einer weiß, wie Betrug aussieht, dann er. Dennoch investiert er die Zeit in eine solche Kampagne, damit mehr Menschen von Expertise und Wissen profitieren können.

Für Opfer von Betrug hat er ein Herz, daher hilft er ihnen mit seiner Warnung. Eine tolle Geste des sympathischen Schauspielers, der hoffentlich noch in vielen Produktionen mit seinem ganz besonderen Charme begeistert.