• Home
  • Stars
  • Mandy Capristo: „Nicht immer einfach, so zu sein wie man wirklich ist“

Mandy Capristo: „Nicht immer einfach, so zu sein wie man wirklich ist“

Sängerin Mandy Capristo singt im Frühjahr 2020 die schönsten Disney-Klassiker, wenn sie mit „Disney in Concert - Dreams Come True“ auf Tour ist
1. Dezember 2019 - 13:30 Uhr / Katja Papelitzky

Mandy Capristo ist im nächsten Jahr mit „Disney in Concert – Dreams Come True“ auf Tour. Die Sängerin ist selbst großer Disney-Fan. Im Interview mit „Promipool“ verrät das ehemalige Monrose-Mitglied, wer ihre Lieblingsfigur ist und wieso es so wichtig ist, Vorbilder zu haben.  

Mandy Capristo (29) ist im März Stargast bei „Disney in Concert – Dreams Come True“. Die Sängerin blickt voller Vorfreude auf ihr neues Projekt. Im Interview mit „Promipool“ verrät sie, welche Figur ihr persönlicher Favorit ist.  

Die Antwort nach Mandys liebstem Charakter kommt wie aus der Pistole geschossen: Es ist „Prinzessin Jasmin“ aus „Aladdin“. Doch warum gerade sie? Die Sängerin findet sich in der Figur selbst wieder – vor allem in der Vater-Tochter-Beziehung.  

„Mein Vater hatte – vor allem früher - immer eine Wunschvorstellung, wen seine Tochter an der Seite haben soll. Wie es so ist, hatte ich grade mit 14/15 Jahren die Einstellung: ‚Ich mache was ich möchte‘“, so das ehemalige Monrose-Mitglied.  

Die Familie von Mandy Capristo erinnerte sich an Szenen von früher

Auch „Prinzessin Jasmin“ ist bekannt für ihre Haltung und standhafte Meinung. Als die Premiere von ‚Aladdin‘ lief, mussten meine Freunde und Familie sehr lachen, weil ihnen manche Szenen sehr bekannt vorkamen aus meiner eigenen Jugend, erzählt Mandy weiter.  

Für Mandy hat „Jasmin“ - und Disney im Allgemeinen – eine Vorbildfunktion. Die „The Way I Like It“-Interpretin ist überzeugt, dass wir jemanden brauchen, zu dem wir aufschauen können und „der uns ermutigt, aus unserer Komfortzone zu treten“.  

Die Sängerin weiß, dass es schwierig sein kann, sich selbst zu finden - dafür sei manchmal ein kleiner Ruck von außen notwendig.  

Mandy Capristo weiß wie wichtig Vorbilder sein können

„Ich glaube, es ist nicht immer einfach, so zu sein wie man wirklich ist. Dafür braucht man Menschen, die einen inspirieren und einen ermutigen seinen Weg zu gehen – das können Musiker, Disney-Figuren oder Menschen sein, die man zufällig auf der Straße trifft, denkt Mandy.  

Mandy Capristo ermutigt ihre Fans dazu, den Weg zu wählen, den sie selbst für richtig halten, so „kann man zu der Frau werden, die man auch wirklich sein möchte.“  Das ehemalige Monrose-Mitglied ist heute genauso erfolgreich und ehrgeizig wie früher und wird ihre Fans bestimmt auch künftig mit neuen Projekten inspirieren.