10 Fakten über

Maite Kellys Mutter starb, als sie drei Jahre alt war

Maite Kelly

Als Teil der Kelly Family wurde Maite Kelly bekannt. Heute ist sie auch solo mega erfolgreich. Wir verraten euch zehn Fakten über die Sängerin.

Durch The Kelly Family wurde sie berühmt, doch Maite Kelly hat auch solo Erfolge feiern können. Mittlerweile ist die Musikerin aus der deutschen TV-Welt nicht mehr wegzudenken. Wir haben für euch hier zehn überraschende Fakten über Maite Kelly, die ihr bestimmt nicht kanntet.

10 Fakten über Maite Kelly

  1. Habt ihr es gewusst? Maite ist das zwölfte von dreizehn Kindern der legendären Kelly-Family. Sie wurde am 4. Dezember 1979 in Berlin geboren
  2. Ihre Mutter verstarb, als Maite erst drei Jahre alt war. Für die Sängerin war deshalb ihr Vater der ganze Halt. Ihren Song „Die Liebe ist größer als das Leben“ widmete sie ihm. 2002 starb Maites Vater nach einem Schlaganfall.
  3. Mit ihrer Großfamilie bildete Maite Kelly, die früher noch ganz anders aussah, zusammen die Musikgruppe The Kelly Family, die seit 1974 besteht. Mit ihr bereiste die Sängerin Europa und Amerika, anfangs um Straßenkonzerte zu spielen, ab 1994 füllten sie dann die großen Hallen Europas. Nach dieser erfolgreichen Zeit holte sich Maite Kelly einen Highschool-Abschluss in den USA – damit ist sie die einzige ihrer vielen Geschwister, die je eine Schule besucht hat.
  4. Seit 2007 startet Maite Kelly als Solo-Künstlerin durch und das bis heute sehr erfolgreich. 2009 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album „The Unofficial Album“.
  5. Im September 2014 erschien ihr Song „Warum hast du nicht nein gesagt“ im Duett mit Roland Kaiser. Die Single ist unfassbar erfolgreich. So erhielt sie 2020 eine Platin-Schallplatte für über 300.000 verkaufte Einheiten in Deutschland und zählt damit zu den meistverkauften deutschsprachigen Schlagern in Deutschland.

Weitere Fakten rund um Maite Kelly erfahrt ihr im Video.

Auch interessant: