• Home
  • Stars
  • „Mad Max“: So sieht Joanne Samuel heute aus
28. Dezember 2017 - 18:01 Uhr / Manuela Hans
Sie spielte „Max‘“ Ehefrau „Jessie“

„Mad Max“: So sieht Joanne Samuel heute aus

Joanne Samuel spielte in "Mad Max" "Jessie"

Joanne Samuel spielte in "Mad Max" "Jessie"

In Australien ist Joanne Samuel ein bekanntes Gesicht. Schließlich war sie nicht nur in zahlreichen australischen Serien zu sehen, sondern spielte auch die „Jessie“ in dem Actionfilm „Mad Max“. Durch ihre Rolle an der Seite von Mel Gibson wurde sie weltweit bekannt. Doch seit den achtziger Jahren ist eine Menge Zeit vergangen. Was Joanne Samuel heute macht, verraten wir euch hier.

Der australische Action-Film „Mad Max“ wurde in den achtziger Jahren zu einem großen Erfolg. Neben Hauptdarsteller Mel Gibson (61) übernahm auch Joanne Samuel (60) eine Rolle. Sie spielte „Jessie“, die Frau von Gibsons Rolle „Max“, welche bei dem Rachefeldzug einer Rockerbande ums Leben kommt. Die Rolle bekam Joanne Samuel jedoch nur durch Zufall. Die eigentliche Besetzung der „Jessie“ hatte kurz vor Drehbeginn einen Autounfall und so wurde Joanne kurzfristig für den Film gecastet.

Joanne Samuel und Mel Gibson in "Mad Max"

Joanne Samuel und Mel Gibson in "Mad Max"

Aufgrund des Filmtodes war Joanne Samuel in den Fortsetzungen von „Mad Max“ nicht zusehen. Dafür übernahm sie in zahlreichen australischen Serien Gastrollen und war in „Skyways“ und „Ratbags“ auch über längere Zeit zu sehen. In der erfolgreichen Serie „Hey Dad..!“ war siel in der Rolle der „Jeanette Taylor“ zu sehen.

So sieht Joanne Samuel heute aus

So sieht Joanne Samuel heute aus

Neben Fernsehfilmen wie „Tanz der Schatten“ und „Heißer Sand und kalte Füße“ in den neunziger Jahren stand die Schauspielerin 2017 für „My Pet Dinosaur“ und „The Last Babushka Doll“ vor der Kamera. Und auch für 2018 stehen einige Filmprojekte an. Das freche Lächeln von damals hat Joanne Samuel in den letzten Jahren nicht verloren und so sieht man sie noch heute auf zahlreichen Premieren und Veranstaltungen in Australien freundlich in die Kamera lächeln.