• Home
  • Stars
  • Luke Perrys Tochter wehrt sich gegen ihre Kritiker

Luke Perrys Tochter wehrt sich gegen ihre Kritiker

Sophie Perry ist die Tochter des verstorbenen Luke Perry

Luke Perry verstarb im März auf tragische Weise an den Folgen eines Schlaganfalls. Freunde und Familie trauern um den „Riverdale“-Star, so auch seine Tochter Sophie. Der 18-Jährigen wurden jedoch wegen der Art, wie sie trauerte, Vorwürfe gemacht. Nun wehrt sie sich dagegen.  

Am 27. Februar 2019 erlitt Luke Perry (†52) einen schweren Schlaganfall. Die Ärzte versuchten alles, um ihn zu retten – vergeblich. Am 4. März verstarb der „Beverly Hills, 90210“-Star. Zahlreiche Stars trauern seither um Luke Perry und auch bei seiner Familie hinterließ der Tod ein großes Loch.

Luke Perry: Seine Kinder trauern 

Seine Tochter erfuhr in Afrika von seinem Schlaganfall und reiste sofort zu ihm. Nach dem Tod Luke Perrys verabschiedete sie sich mit rührenden Worten auf Instagram. Auch sein Sohn Jack (21) meldet sich mit einem emotionalen Statement zu Wort.

Sophie (18) erhielt für ihre Instagram-Postings seit Lukes Tod jedoch neben viel Anteilnahme auch jede Menge kritisierende Kommentare von Fans, die ihre Uploads als zu positiv und fröhlich empfanden. Für diese hat Sophie jetzt eine klare Botschaft. 

Wie sich Luke Perrys Tochter Sophie gegenüber ihren kritischen Followern äußerte, erfahrt ihr im Video.