• Home
  • Stars
  • Luke Mockridge: Friedensangebot an Andrea Kiewel

Luke Mockridge: Friedensangebot an Andrea Kiewel

Moderatorin Andrea Kiewel

12. September 2019 - 14:15 Uhr / Nadine Miller

Vor wenigen Wochen sorgte Luke Mockridge mit seinem Auftritt beim „ZDF Fernsehgarten“ für einen Eklat. Andrea Kiewel ist seither nicht gut auf den Comedian zu sprechen. Daher unterbreitete er ihr nun ein Friedensangebot.

Comedian Luke Mockridge (30) verwirrte vor wenigen Wochen die „ZDF Fernsehgarten“-Zuschauer mit seinen schlechten Witzen. Er sorgte regelrecht für einen Skandal.

Seine Aktion in der Sonntagssendung, in der er unlustige Witze erzählte, kam weder bei der Moderatorin noch bei den Zuschauern gut an. Mockridges Auftritt beim „Fernsehgarten“ wurde damals abgebrochen und Andrea Kiewel (54) tadelte aufgebracht sein unkollegiales Verhalten.

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel ein Friedensangebot

Jetzt kommt sein Friedensangebot: „Liebe ‚Kiwi‘, ich bin noch sieben Wochen auf Sendung. Du bist jederzeit herzlich eingeladen und darfst machen, was du willst – auch mit einer Kiwi telefonieren. (...) Ich hoffe, wir können unser kollegiales Verhältnis wieder herstellen und eine Brücke zwischen Sat.1 und dem ZDF bauen. Hier ist meine Hand“, soll Luke Mockridge während der Aufzeichnung zu seiner Show gesagt haben, so die „Bild“.

Für den erfolgreichen Komiker kamen die heftigen Reaktionen auf seinen Auftritt doch etwas überraschend. „Meine Eltern haben anonyme Hassbriefe erhalten – in meiner Heimatstadt Köln konnte ich in kein Restaurant mehr gehen, ohne dass sofort getuschelt wurde“, so Luke laut „Bild“ in seiner neuen Show.

Sogar eine Anzeige wegen Beleidigung sei Luke Mockridge von der Polizei zugestellt worden. Wir sind jetzt jedenfalls gespannt, ob Kiwi Lukes Friedensangebot annehmen wird. Bei der Moderatorin hat der Auftritt des Comedians jedenfalls Spuren hinterlassen.

Andrea Kiewel moderiert den „ZDF Fernsehgarten“

„ZDF Fernsehgarten“-Andrea Kiewel bleibt seit Mockridge-Gate misstrauisch

In einer kürzlichen gesendeten Sendung vom „ZDF Fernsehgarten“ war das Misstrauen von Andrea Kiewel gut zu erkennen: Im Publikum saßen vier junge Männer im Kimonoanzug. Der Moderatorin fiel das sofort auf und sie fragte skeptisch: „Bevor es wieder große Skandale gibt: In wessen Auftrag seid ihr hier? Warum habt ihr euch so schrecklich angezogen? Wen legt ihr rein?“, so Andrea Kiewel.