Das bekannte TV-Gesicht Linda Zervakis (46) kennt man vor allem als seriöse Nachrichtensprecherin, doch die in Hamburg geborene Deutsch-Griechin ist weitaus mehr als das. Wir haben für euch einen interessanten Faktencheck über die Moderatorin.

Auch interessant:

10 Fakten über Linda Zervakis

  1. Die spätere Moderatorin wurde als Tochter griechischer Gastarbeiter in Hamburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt.
  2. Ihre Herkunft war natürlich Thema in ihrem 2015 erschienen Buch „Königin der bunten Tüte: Geschichten aus dem Kiosk“. In ihrer Kindheit lebte Linda nicht nur in ärmlichen Verhältnissen, sondern wurde auch aufgrund ihrer griechischen Wurzeln oft verprügelt, wie sie der „Süddeutschen Zeitung“ bestätigte.
  3. Gegenüber Stefan Raab erzählte die Brünette einst, dass sie bis zu ihrem 30. Lebensjahr im Kiosk ihrer Eltern ausgeholfen hat.
  4. Mittlerweile hat Linda Zervakis ihre eigene Familie. Sie ist mit einem NDR-Reporter verheiratet, das Paar hat zwei Kinder. Viel zeigt die Moderatorin von ihrem Privatleben allerdings nicht. Auf Instagram gibt Linda zwar gerne Einblicke, allerdings hauptsächlich hinter die Kulissen ihrer Arbeit.
  5. Zwischen 2013 und 2021 war Zervakis das Gesicht der „Tagesschau“. Interessant dazu: Sie war die erste Sprecherin der „Tagesschau“-Hauptausgabe mit Migrationshintergrund.

Weitere spannende Fakten über das Moderationstalent seht ihr oben im Video.