Versöhnliche Worte

Lilly Becker über Scheidung von Boris: „Wir haben es wirklich versucht“

Lilly Becker und Boris Becker lebten 13 Jahre in einer Beziehung

Lilly und Boris Becker waren das Traumpaar schlechthin. 2018 trennten sich die beiden nach vielen gemeinsamen Jahren. Jetzt spricht das Model ganz offen über die Scheidung von seinem Ex-Mann.

Lilly (44) und Boris Becker (53) lernten sich 2005 in Miami kennen. Nach kurzen Höhen und Tiefen fanden Boris und Lilly 2008 fest zueinander. Bei der Sendung „Wetten, dass...?“ hielt Boris Becker 2009 um Lillys Hand an. 2010 kam ihr gemeinsamer Sohn Amadeus (11) auf die Welt. Dann der Schock: Das Traumpaar trennte sich 2018 und es folgte ein Rosenkrieg. Doch diese Zeit scheint Vergangenheit zu sein.

Lilly Becker erinnert sich gerne an die Zeit mit Boris zurück

Lilly Becker äußert sich jetzt in einem Interview mit „Hello“ zu ihrer Beziehung. „Leider klappt es mit Boris und mir einfach nicht – das ist die Realität. Wir haben es wirklich versucht“, erzählt sie. 13 Jahre lebten Lilly und Boris in einer Beziehung. An die Zeit erinnert sie sich auch gerne zurück und ist glücklich, dass er der Vater ihres Kindes ist.

„Ich bin nicht voller Reue, da er mir so viele wunderbare Erinnerungen und auch unseren unglaublichen Sohn geschenkt hat. Allein dafür bin ich wirklich dankbar – man lernt und macht weiter“, so Lilly weiter im Interview. Damals war Lilly Becker allerdings noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Inzwischen hat sich das aber geändert.

Tatsächlich hat sie auch schon eine Vorstellung davon, wie ihr neuer Partner sein soll: „Ehrlich, treu, er sollte meine Seele lieben, mit mir Quatsch machen, mich die ganze Zeit füttern [...] und mit mir guten, tiefgehenden, explosiven Sex haben“, erzählte sie auf Instagram. So jemand sollte für das Model, das auch auf Frauen steht, nicht schwer zu finden sein. Bleibt abzuwarten, wer der neue Partner an Lilly Beckers Seite wird.