• Home
  • Stars
  • „Lieber saudoof und reich als intelligent und beim Supermarkt an der Kasse“: Geissens wehren sich gegen Hater

„Lieber saudoof und reich als intelligent und beim Supermarkt an der Kasse“: Geissens wehren sich gegen Hater

„Die Geissens“ starten mit neuen Folgen ins neue Jahr 
4. Februar 2020 - 14:39 Uhr / Vanessa Stellmach

In einem Interview mit RTL antworten die Geissens auf einige Hater-Kommentare. Schnell wird klar, dass Carmen, Robert und deren Kinder auf Beleidigungen und fiese Sprüche keinen Wert legen.  

Die Geissens polarisieren und das wissen sie. Auf Instagram erhalten die Familienmitglieder tagtäglich Beleidigungen und Kritik von der Netz-Gemeinde. RTL hat dies zum Anlass genommen, der Familie mal die fiesesten Kommentare vorzulegen, in denen Nutzer beispielsweise die Intelligenz der Geissens anzweifeln.

Die Geissens wehren sich gegen Hater-Kommentare

Carmen (54) hat darauf direkt eine Antwort parat: „Lieber saudoof und reich als intelligent und.... beim Supermarkt an der Kasse“ - ergänzt Robert (56). Er möchte einem Instagram-User, der ihn als „ungebildeten Faulpelz“ bezeichnet, gerne etwas mit auf den Weg geben.

Die Geissens

„Der Dummkopf fährt zehn Autos. Der Faulpelz wohnt in Monaco. Er fährt mit seinem Boot um die Welt. Ich habe für mich alles richtig gemacht. Ob Faulpelz hin, intelligent her, interessiert mich nicht.“ Auch ihre beiden Töchter, Davina (16) und Shania (15), die ihren ersten Modelshoot schon hinter sich hat, nehmen die Kritik ihrer Hater nicht allzu ernst. Sie vermuten, diese wollen damit nur Aufmerksamkeit. 

Die neuen Folgen von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ könnt ihr jeden Montag um 20.15 Uhr auf RTLZWEI sehen.