• Home
  • Stars
  • „Let's Dance“-Renata Lusin stürzt drei Meter in die Tiefe

„Let's Dance“-Renata Lusin stürzt drei Meter in die Tiefe

Renata Lusin
6. Juli 2020 - 14:01 Uhr / Nadine Miller

Riesen Schock für die Fans von „Let's Dance“-Profitänzerin Renata Lusin: Sie stürzte drei Meter in die Tiefe und muss nun einen Gips tragen.

Renata Lusin (33) schockt ihre Fans auf Instagram mit einem Bild im Rollstuhl. Ihr linkes Bein ist eingehüllt in einen roten Gips. Sie erklärt, dass sie drei Meter in die Tiefe gestürzt sei. Der Gips soll sie nun einige Wochen begleiten.

Renata Lusin stürzt drei Meter in die Tiefe - so geht es ihr jetzt

Dazu gibt die „Let's Dance“-Profitänzerin ein Gesundheits-Update und schreibt: „Alle Bänder sind heil und nicht mal überdehnt, aber der Talus Knochen hat einen Riss bzw. Bruch bekommen.“ Wie genau der Unfall passiert ist, erfahrt ihr im Video.

Wie Renata in ihrer Instagram-Story erzählt, sei das ihr allererster Bruch überhaupt. Der Sommer, in dem sie sich gerne auch mal als heiße Badenixe zeigt, sei für sie damit zwar hinüber, doch sie wolle das Beste daraus machen. 

Während der Corona-Pandemie stünden für sie vorerst keine Shows und Termine an, wie sie auf der Social-Media-Plattform betont.