• Home
  • Stars
  • „Let's Dance“ Rekordhalterin Ekaterina Leonova: Das waren ihre bisherigen Platzierungen

„Let's Dance“ Rekordhalterin Ekaterina Leonova: Das waren ihre bisherigen Platzierungen

Ekaterina Leonova beim Training für „Let's Dance“ 2016 
8. Dezember 2019 - 16:02 Uhr / Vanessa Stellmach

Seit 2013 ist Ekaterina Leonova bei „Let’s Dance“ dabei. Den Anfang machte die Tänzerin mit Ex-„Bachelor“ Paul Janke und landete mit ihm auf dem dritten Platz. Doch auch in den Folgejahren feierte sie Erfolge in der Show. Hier ihre bisherigen Platzierungen.

Die russische Profitänzerin Ekaterina Leonova (32) kennt sich mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen bestens aus. Das zeigt die 32-Jährige auch in der TV-Show „Let’s Dance“. Seit 2013 ist sie mit dabei und holte sich damals mit Paul Janke (38) den dritten Platz. Auch in den darauffolgenden Jahren feierte die Russin große Erfolge.

„Let's Dance“: Das waren Ekaterina Leonovas bisherige „Let's Dance“-Platzierungen 

Staffel (Jahr)

Partner

Platzierung

6 (2013)

Paul Janke 

3.

7 (2014)

Patrice Bouédibéla 

10.

8 (2015)

Matthias Steiner

3.

9 (2016)

Julius Brink

5.

10 (2017)

Gil Ofarim

1.

11 (2018)

Ingolf Lück

1.

12 (2019)

Pascal Hens

1.

Profi-Challenge 2019

Massimo Sinató

1.

Obwohl sie 2014 einen Mini-Misserfolg erlitt und mit Tanzpartner Patrice Bouédibéla (45) bereits nach der ersten Runde ausschied, gab Ekaterina Leonova nicht auf. Sie siegte 2017, 2018 und 2019 dreimal in Folge und gilt seitdem als „Let's Dance“ Rekordhalterin.   

Ekaterina Leonova auch 2020 bei „Let's Dance“?

Doch wird „Let's Dance“-Ekaterina Leonova in Deutschland und in der Show bleiben und somit ihren Rekord halten? Nach ihrem diesjährigen Sieg wurde berichtet, dass ihre siebte „Let's Dance“-Teilnahme zugleich ihre letzte sein könnte. Es sei nicht klar, ob die Aufenthaltsgenehmigung der gebürtigen Russin verlängert wird.

Fans können jedoch wieder aufatmen, denn es steht fest: Ekaterina Leonova kann laut RTL weiterhin in Deutschland bleiben. Ob sie ihren Rekord auch weiterhin halten wird und 2020 bei „Let's Dance“ dabei ist, erfahren wir erst im Frühjahr.