• Home
  • Stars
  • Lena Meyer-Landrut schickt Botschaft an ihre Hater

Lena Meyer-Landrut schickt Botschaft an ihre Hater

Lena Meyer-Landrut neue Frisur 
30. November 2019 - 18:31 Uhr / Hannah Kölnberger

Immer wieder kämpft Lena Meyer-Landrut mit Hass-Kommentaren im Netz, sei es bezüglich ihres Körpers oder ihrer Musik. Doch darauf hat die Sängerin keine Lust mehr und sendet eine eindeutige Botschaft an ihre Hater. Dazu braucht sie nicht einmal viele Worte, um ihre Emotionen rüber zu bringen.

Seit Jahren muss Lena Meyer-Landrut sich immer wieder fiese Kommentare auf ihren sozialen Plattformen anhören, beispielsweise sie sei viel zu dünn und talentlos. Doch die Musikerin wehrt sich ebenso lange schon vehement gegen solche haltlosen Anschuldigungen. Nun macht sie ihrem Ärger erneut Luft und sendet mit wenig Worten, aber einem eindeutigen Bild, eine klare Botschaft an ihre Gegner.

Lena Meyer-Landrut hat keinen Bock mehr auf die Hater

„Scheiß auf die Hater, denn sie kennen dich nicht“, betitelt die „Better“-Interpretin ihren neuesten Post. Darauf ist die schöne Brünette zu sehen, wie sie den rechten Mittelfinger in die Kamera hält. Ihr genervter Blick zeigt: Lena hat genug von all den Hass-Kommentaren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Fuck the haters they don't know ya Analog by @huettehuette

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Bereits vor einem Jahr wurde Lena Meyer-Landrut auf Instagram so schlimm kritisiert, dass sie der Welt mit einem Spiegel-Selfie zeigen wollte, welchen Beleidigungen sie tagtäglich ausgesetzt ist, um diesen ein Ende zu bereiten. Doch die Hass-Kommentare hörten nicht auf. Immer wieder muss sich Lena gegen Mager-Vorwürfe wehren oder sich anhören sie sei nicht genug.

Lena Meyer Landrut: Mehr Selbstliebe und Achtung

Dank der Musik hat die Sängerin einen Weg gefunden, diesen Schmerz zu verarbeiten und dadurch stärker zu werden. Mit ihren Texten und Videos macht sie auch anderen Mut, Hater nicht an sich heranzulassen. Lena setzt sich für Selbstliebe und Selbstbestimmung ein und gab erst kürzlich auf Instagram zu: „Ich habe wenig von mir gehalten.“ Heute steht sie glücklicherweise zu sich selbst und kann mit diesen Kommentaren besser umgehen.