• Home
  • Stars
  • Lena Meyer-Landrut muss TV-Auftritt abbrechen

Lena Meyer-Landrut muss TV-Auftritt abbrechen

Lena Meyer-Landrut beim „MDR Riverboat“

30. April 2019 - 15:34 Uhr / Andreas Biller

Große Sorge um Lena Meyer-Landrut. Die beliebte Sängerin musste am Sonntag einen TV-Auftritt abbrechen. Im Anschluss war sie gar nicht mehr in der Show zu sehen. Was Lena Meyer-Landrut hat, erfahrt ihr im Video.

Lena Meyer-Landrut (27) sollte am Sonntag eigentlich in der Late-Night-Show „Inas Nacht“ zu Gast sein und dort auch performen. Doch der Auftritt der beliebten Sängerin konnte nicht stattfinden: Lena musste abbrechen.

Lena Meyer-Landrut muss wegen Schmerzen abbrechen

Wie die „Bild“-Zeitung am Dienstag berichtet, musste Lena Meyer-Landrut ihren Auftritt bei „Inas Nacht“ wegen starker Schmerzen abbrechen. Demnach habe die Sängerin die Proben davor noch mitmachen können, die eigentliche Show dann aber nicht mehr.

Schon vor einiger Zeit besorgte Lenas Gesundheitszustand ihre Fans. Nach der Veröffentlichung ihres neues Albums „Only Love, L.“ musste Lena Meyer-Landrut ihre Promo-Tour unterbrechen. Nun also die nächste schlechte Nachricht.

Lena Meyer-Landrut spricht über vergangene Interviews

Heute ist Lena Meyer-Landrut Profi, was Interviews betrifft, doch das war nicht immer so. Vor allem zu ihrer ESC-Zeit war Lena noch unerfahren. Nach Interviews aus der Vergangenheit mit Entertainer Frank Elstner (76) oder Rapper Casper (36) warf man ihr in den Medien zickiges Verhalten vor.

Im „Zeit“-Podcast „Frisch an die Arbeit“ geht die mittlerweile 27-Jährige hart mit sich selbst ins Gericht: „Mir tut das selber weh, wie ich mich verhalten habe, weil das so gar nicht meiner Person entspricht.“

Lena Meyer-Landrut super sexy auf dem roten Teppich

Und weiter sagt Lena Meyer-Landrut: „Mir sagen heute noch so viele Menschen ins Gesicht ‚Boah ich kann dich nicht ab, weil diese Sendung mit Casper – du warst echt kacke'“. Sie wünscht sich, dass diese Menschen ihr eine zweite Chance geben, schließlich sei das Ganze bereits sieben Jahre her.

Laut eigener Aussage kam ihr Verhalten durch die Tatsache zustande, dass sie vor der Kamera erwachsen werden musste: „Das war nicht so, dass ich aufgewacht bin und gesagt habe; ‚So heute bin ich mal ein Arschloch‘.“