• Hat Laura Müller die Schule abgebrochen?
  • Immer wieder las man Schlagzeilen, dass sie keinen Abschluss hat
  • Dabei stimmt das so nicht

Laura Müllers Schullaufbahn fand nach der zwölften Klasse ein jähes Ende. Anstatt sich durch das letzte Schuljahr zu kämpfen, entschied sich die hübsche Brünette zu ihrem Freund Michael Wendler nach Cape Coral in Florida zu ziehen.  

Die ehemalige „Let’s-Dance“-Teilnehmerin erklärte damals in ihrer Instagram-Story: „Ich habe jetzt die zwölfte Klasse abgeschlossen in Deutschland. Ich bin auf einer Schule, auf der es nach 13 Jahren Abi gibt.“ 

Laura Müller Schullaufbahn endet nicht ohne Abschluss

Das heißt allerdings nicht, dass Laura Müller die Schule ohne Abschluss beendet hat. Sie hat nach zwölf Jahren bereits die Fachhochschulreife erlangt und damit ihr Fach-Abitur. Ihrem ursprünglichen Berufswunsch könnte sie damit jedoch nicht nachgehen.  

Auch interessant:

Wäre da nicht Michael Wendler gewesen, hätte Laura Müllers Traumberuf ganz anders ausgesehen. Ihr früheres Ziel war es, Lehramt zu studieren. Mittlerweile verdient sie ihr Geld als Influencerin.

Laura Müller: Keine Schule mehr, dafür neue Projekte

Laura Müller besuchte statt der Schule außerdem verschiedene TV-Shows. So war sie unter anderem im Juli 2019 mit Michael Wendler im „Sommerhaus der Stars“ dabei und gehörte zu den „Let’s Dance“-Kandidaten 2020.  

Dass die Influencerin für ihre große Liebe ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt hat, scheint sich auszuzahlen. 2020 heiratete das ungewöhnliche Paar - sein Liebesglück ist damit perfekt.

Scheint, als ob für Laura Müller nach der Schule alles gut lief. Auch, wenn nach diversen Skandalen die TV-Karriere für Wendler hierzulande nicht mehr weitergeht.