• Home
  • Stars
  • Kurz vor dem Dschungelcamp: Not-OP bei Sibylle Rauch

Kurz vor dem Dschungelcamp: Not-OP bei Sibylle Rauch

Sibylla Rauch wurde unter anderem durch „Eis am Stiel 3 – Liebeleien“ bekannt

Am Freitag ist Sibylle Rauch zum ersten Mal im Dschungelcamp zu sehen. Doch nur kurz vor ihrer Reise nach Australien musste sich die Erotikdarstellerin einer Not-OP unterziehen. Der Grund: Eines ihrer Brustimplantate war geplatzt.  

Für Sibylle Rauch (58) geht es am Freitag ab in den Dschungel. Sie ist eine der Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 und schon vor ein paar Tagen nach Australien gereist. Nur wenige Wochen vor ihrem Flug nach Australien musste Sibylle jedoch notoperiert werden.  

Sibylla Rauch wurde unter anderem durch „Eis am Stiel 3 – Liebeleien“ bekannt

Sibylle Rauch musste notoperiert werden

Wie „Bild“ berichtet, war bei Sibylle Rauch ein Brustimplantat geplatzt. „Ich hatte schreckliche Schmerzen im Busen und habe deshalb meinen Arzt aufgesucht. Mit dem Eingriff hat er mir das Leben gerettet!“, verriet die Erotikdarstellerin der Zeitung.  

Während der Operation wurden die alten Brustimplantate ersetzt, Sibylle ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Mit den neuen Implantaten fühle ich mich viel besser und körperlich fitter. Ich kann es kaum erwarten, mich in ganzer Schönheit unter dem Wasserfall im Dschungelcamp zu zeigen.“ 

Inzwischen hat sich Sibylle Rauch wieder von der Operation erholt. Ab Freitag könnt ihr die Schauspielerin live bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ sehen, die erst Folge vom Dschungelcamp 2019 startet um 21.15 Uhr auf RTL.