• Home
  • Stars
  • Krasse Enthüllungen über die Geissens

Krasse Enthüllungen über die Geissens

Die Geissens reagieren auf ihre „Switch Reloaded“-Parodie 
27. Juli 2019 - 19:32 Uhr / Kathy Yaruchyk

Sie sind erfolgreich, super reich und beliebt. Eigentlich möchte man meinen, dass bei Carmen und Robert Geiss sowie deren Kindern Shania und Davina alles wunderbar läuft. Doch auch die Geissens haben düstere Familiengeheimnisse...

In ihrer Fernsehserie „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ scheint es, als ob bei Robert Geiss und Carmen Geiss immer alles perfekt läuft. Doch der Schein trügt. Hier sind einige krasse Enthüllungen über die Millionärsfamilie. 

Mit ihrem Luxusleben lassen die Geissens bei ihren Fernsehzuschauern regelmäßig Neid aufkommen. Was viele nicht wissen: Es gab auch Zeiten, da war das Geld knapp bei dem Ehepaar. Das beichtete Carmen Geiss in einem früheren Interview.

Davina und Shania Geiss in den sozialen Netzwerken belästigt

Seit die Geissens vermehrt auf den Social-Media-Kanälen unterwegs sind, haben sie auch mit den Schattenseiten von Instagram und Co. zu kämpfen. So werden ihre Töchter regelmäßig mit unangemessenen Kommentaren belästigt. Vor einigen Monaten war es so schlimm, dass Carmen ein „Kopfgeld“ auf den Instagram-Belästiger ausgesetzt hat.

Trotzdem sind Robert und Carmen Geiss heute glücklich mit ihren Töchtern Davina und Shania. Der Weg zur Familiengründung war jedoch kein einfacher für das Ehepaar.

In einem Interview mit „Bunte“ erklärte Carmen: „Ich hatte erst neun Schwangerschaften und dann noch eine Eileiterschwangerschaft, bei der ich fast gestorben wäre“. Als sie dann mit Davina schwanger war, zog sie sogar eine Abtreibung in Erwägung, da sie so viel Angst vor einem weiteren Verlust hatte.