• Home
  • Stars
  • Krass: SO so sah Marian Gold früher aus
12. Juni 2018 - 18:01 Uhr / Tina Männling
Von Alphaville zu „Sing meinen Song“

Krass: SO so sah Marian Gold früher aus

Marian Gold

Marian Gold

Marian Gold war früher in Deutschland vor allem durch seine Band Alphaville bekannt. Mit Hits wie „Big in Japan“ eroberte er die deutschen Charts. Auch jetzt ist der Musiker noch im TV zu sehen – und sieht deutlich anders aus als zu seinen Anfangszeiten. Wir zeigen euch, wie Marian Gold früher aussah.

„Big in Japan“ und Forever Young“ kennt in Deutschland so gut wie jeder. Diese Hits machten die Band Alphaville und ihren Sänger Marian Gold (64) berühmt. Ab 1983 produzierte die Band mehrere Nummer-eins-Hits und tourte durch die verschiedensten Länder. Dabei sah Marian Gold früher noch wie ein echter Rockstar aus.  

Marian Gold

Inzwischen ist Marian Gold das letzte Gründungsmitglied, das bei der Band aktiv ist. Nebenher veröffentlichte er außerdem zwei Solo-Alben. Im Moment ist Marian bei der fünften Staffel der Sendung „Sing meinen Song“ mit Mark Forster (34) als Gastgeber zu sehen und zu hören. 

Marian Gold ist bei der diesjährigen Staffel von „Sing meinen Song“ dabei

Seit den Achtzigern hat sich der Sänger sehr verändert. So wie Marian Gold früher aussah, hätten wir ihn mit Sicherheit nicht erkannt. Dass er immer noch singen kann, beweist er bei „Sing meinen Song“