• Home
  • Stars
  • Krass: Das würde Jennifer Lawrence tun, wenn sie Donald Trump treffen würde
11. Dezember 2017 - 19:02 Uhr / Selina Jüngling
Sie hat schon eine Rede vorbereitet

Krass: Das würde Jennifer Lawrence tun, wenn sie Donald Trump treffen würde

Jennifer Lawrence bei der Premiere von „Mockingjay Teil 2“ in London 

Donald Trump ist nicht unbedingt der beliebteste US-Präsident bei den Promis. Vor allem Jennifer Lawrence brachte schon oft ihre Abneigung gegenüber Trump zum Ausdruck. So nun auch im Interview mit Oprah Winfrey.

Habt ihr euch schonmal gefragt, was ihr tun würdet, wenn ihr auf Donald Trump treffen würdet? Jennifer Lawrence hat sogar eine ganze Rede vorbereitet. Sie weiß nämlich schon ganz genau, was sie zu ihm sagen würde. Und das sei nichts nettes, ließ sie bereits durchblicken. Wie genau die Schauspielerin Trump gegenübertreten will, wenn sich die Möglichkeit ergibt, erfahrt ihr im Video.