• Home
  • Stars
  • Kevin Costner plaudert aus: Lady Di hatte Angst vor möglicher Kussszene in „Bodyguard 2“

Kevin Costner plaudert aus: Lady Di hatte Angst vor möglicher Kussszene in „Bodyguard 2“

Lady Diana in Versace
15. Dezember 2020 - 17:01 Uhr / Andreas Biller

Lady Di (†36) als Filmstar? Kaum vorstellbar, aber wahr. Der frühere Royal war im Gespräch, mit Kevin Costner eine Fortsetzung von „Bodyguard“ zu drehen. Zum Film kam es nie, doch bereits vorab äußerte Lady Di ihre Ängste.

Lady Diana (†36) war vor ihrem Tod in Gesprächen, mit Weltstar Kevin Costner (65) eine Fortsetzung des erfolgreichen Films „Bodyguard“ zu drehen. Der Schauspieler erzählte, weshalb Diana dem Film argwöhnisch gegenüberstand.

Lady Di hätte mit Kussszene Probleme gehabt

Wie Kevin Costner in der Show „Couch Surfing“ erklärte, hätte Lady Diana ihm gegenüber erklärt, über mögliche Kussszenen nicht sehr erfreut gewesen zu sein. Sie sprach das Thema sogar direkt an, weil sie sich damit unwohl fühlte.

Weshalb Lady Di keine Kussszene wollte und wer sie überhaupt mit Kevin Costner bekannt machte, erfahrt ihr im Video.

Zum Film mit Lady Diana und Kevin Costner in den Hauptrollen sollte es nie kommen. Diana starb 1997 bei einem Autounfall. Bis heute ranken sich viele Mythen und Verschwörungen um ihren tragischen Tod.