• Home
  • Stars
  • Kerstin Ott: So kommt ihre Familie mit ihrer Berühmtheit klar

Kerstin Ott: So kommt ihre Familie mit ihrer Berühmtheit klar

Kerstin Ott wurde durch den Song „Die Immer Lacht“ erfolgreich

1. Juni 2019 - 13:32 Uhr / Tina Männling

Kerstin Ott ist nicht nur eine der bekanntesten Schlagersängerinnen Deutschlands, sie ist auch Mutter und Ehefrau. Wie ihre Familie mit der großen Bekanntheit umgeht und wie die 37-Jährige Familie und Beruf unter einen Hut bekommt, erzählt Kerstin Ott im Interview mit „Promipool“.  

Kerstin Ott (37) feiert gerade mit ihrer Musik in Deutschland Riesenerfolge. Auch privat hat die Sängerin alle Hände voll zu tun, denn Kerstin und Frau Karolina haben zwei Kinder und viele Haustiere.  

Kerstin Ott spricht über ihre Familie

„Promipool“ traf Kerstin Ott im Amazon Pop-up-Store in München, in dem die neue Schlagerplaylist „Herzstück“ vorgestellt wurde. Dort erzählte Kerstin von ihrem Leben in der Öffentlichkeit und wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bekommt.  

Hallo Kerstin, wie schaffst du es, dein Privatleben vor der Öffentlichkeit zu schützen? 

Kerstin Ott: Da muss man sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, was man preisgeben möchte und was nicht. Manchmal ist es natürlich auch situationsabhängig, dass man irgendwo fotografiert wird, wo man gerade nicht fotografiert werden möchte.

Aber im Großen und Ganzen kann man das schon für sich behalten, wenn man das gerne möchte. Ich bin ja jetzt noch nicht so unfassbar berühmt. Ich kann das, was ich nicht preisgeben möchte, schon auch geheim halten.

Kerstin Ott war 2019 bei „Let's Dance“ zu sehen

Wie kommt deine Familie damit klar, dass du so sehr in der Öffentlichkeit stehst? 

Wir sind da alle zusammen reingewachsen. Das war ja nicht so, dass ich schon vorher irgendwie in dem Geschäft tätig war. Von daher konnten wir uns ganz langsam auch an diese turbulenten Phasen gewöhnen.

Heute gehört das einfach zu unserem Beruf. Karolina und ich arbeiten ja auch zusammen und von daher bin ich auch sehr dankbar dafür, dass wir die Erfahrung von Anfang an gemeinsam gemacht haben.  

Wie funktioniert das gemeinsame Arbeiten für euch? 

Karolina macht das Tour-Management bei mir und ist dementsprechend auch immer sehr viel mit dabei. Das ist hervorragend für mich, sonst wäre ich sehr viel getrennt von ihr und das wäre für mich und für sie auch nicht möglich.  

Sprecht ihr zu Hause dann auch über die Arbeit? 

Das ist sehr gemischt. Natürlich hat man mal Phasen, in denen man das Berufliche weiter zu Hause besprechen muss. Aber grundsätzlich halten wir das so, dass wir, wenn wir zu Hause sind, den Feierabend genießen. Wir haben noch Kinder und Hunde, bei uns ist immer viel los, da ist es auch in Ordnung, wenn Thema Musik an zweite Stelle rückt.  

Wie bekommst du deine Familie und deinen Beruf unter einen Hut? 

Unter der Woche sind wir oft zu Hause. Das Familienleben geht ja weiter, man kann ja nicht sagen, ich bin jetzt die nächsten drei Monate nicht da. Das wäre ja auch für die Kinder eine Katastrophe. Das bekommen wir gut hin, weil wir ein sehr gutes Terminmanagement haben und das sehr wohldurchdacht kalkulieren. 

Vielen Dank für das Gespräch.