• Home
  • Stars
  • Kennedy-Drama: Sohn Gideons Leiche wurde gefunden

Kennedy-Drama: Sohn Gideons Leiche wurde gefunden

David McKean mit Maeve Kennedy McKean und ihren Kindern Toby, Gabriella und Gideon
9. April 2020 - 07:25 Uhr / Andreas Biller

Nach fast einer Woche tragischen Rätselns um das Schicksal von Gideon McKean, dem Sohn von Kennedy-Nichte Maeve Kennedy, wurde nun auch die Leiche des Achtjährigen gefunden. Sie befand sich 600 Meter vom Fundort seiner Mutter.

Gideon McKean ist tot. Das bestätigte am Donnerstagabend die zuständige Polizei im US-Bundesstaat Maryland. Dem tragischen Fund vorangegangen war eine tagelange Suche.

Maeve Kennedy McKean bereits vor Tagen gefunden

Der Körper seiner Mutter Maeve Kennedy McKean (†40) wurde bereits am Montagabend (Ortszeit) gefunden. Rund 600 Meter davon entfernt sei nun auch die Leiche des Achtjährigen geborgen worden.

Die Familie soll sich, um sich wegen der Corona-Pandemie in Quarantäne zu begeben, in das Haus an der Bucht zurückgezogen haben. Beim Spielen - so die Polizei - soll dann ein Ball in die Bucht gefallen sein, den Mutter und Sohn mit einem Kanu versucht haben, wiederzufinden.

Maeve Kennedy McKean

Das Kanu sei dann abgetrieben, so Maeve Kennedys Mann David auf Facebook. Seitdem wurden seine Frau und der gemeinsame Sohn vermisst. Nun wurden beide Leichen gefunden.

Das Schicksal der Kennedys

Leider ist der tragische Tod von Maeve Kennedy McKean kein Einzelfall im Kennedy-Clan. 1968 wurde McKeans Großvater Robert Kennedy im Vorwahlkampf in Los Angeles getötet. Dessen älterer Bruder John F. Kennedy wurde 1963 bei einer Fahrt durch Dallas im US-Bundesstaat Texas erschossen.

Auch der Sohn des ehemaligen US-Präsidenten kam frühzeitig ums Leben. 1999 hatte John F. Kennedy Junior gemeinsam mit seiner Ehefrau einen Flugzeugabsturz.