• Home
  • Stars
  • Kelly Family: Das müsst ihr über Vater Dan wissen

Kelly Family: Das müsst ihr über Vater Dan wissen

Dan Kelly war das Familienoberhaupt der Kelly Family und Vater von 12 Kindern

22. August 2019 - 19:30 Uhr / Fiona Habersack

Sie sind die wohl berühmteste Musikerfamilie Europas – die Kelly Family. Ab den siebziger Jahren musizierte die Großfamilie auf Europas Straßen. In den Neunzigern befand sich die Kelly Family auf dem Zenit ihres Erfolgs. Kopf der Musikgruppe war von Anfang an Vater Daniel „Dan” Kelly. Das müsst ihr über ihn wissen.

Dan Kelly (†71), der Chef der Kelly Family, musste in seinem Leben mit schweren Schicksalsschlägen kämpfen, verlor aber nie die Kraft, um sich um seine insgesamt zwölf Kinder zu kümmern.

Seine große Liebe Barbara-Ann starb 1982. Tochter Maite Kelly (39) sagte über diese Zeit gegenüber „Bunte”: „Er hatte unglaubliche Angst, dass man ihm die Kinder wegnimmt.” 

Dan Kelly kümmerte sich nach dem Tod seiner Frau allein um die 12 Kinder  

Dan lernte die amerikanische Tänzerin Mitte der Sechziger kennen, als er als Selbstversorger in Spanien lebte. Die gemeinsamen Kinder erzogen sie ohne Zugang zu Fernsehen, Radio und TV. Doch Barbara-Ann weckte durch Unterricht in ihnen die Liebe zur Musik.

Nach ihrem Krebstod zog es Witwer Dan Kelly mit den Kindern nach Paris, wo sie in einem maroden Schloss lebten und sich mit Straßenmusik über Wasser hielten. Obwohl sie dadurch einen Plattenvertrag angeboten bekamen, mussten sie aus Frankreich in die USA flüchten. Denn in Europa galt für die Kinder Schulpflicht. In den USA tourte die Familie zunächst durch 20 Staaten.

 

Ab 1989 wohnte die Familie in Deutschland auf einem Hausboot. Nur ein Jahr danach erlitt Dan einen Schlaganfall, woraufhin er rechtsseitig gelähmt war. 1994 gelang der Kelly Family der große Durchbruch und die Bandmitglieder waren überall bekannt. Im Jahr 2002 starb Familienoberhaupt Daniel im Alter von 71 Jahren an einer Hirnblutung.