Das ist vorgefallen

Katharina Eisenbluts DSDS-Skandal

Katharina Eisenbluts DSDS-Teilnahme endete im Recall 

Katharina Eisenbluts DSDS-Zeit fehlte es nicht an Dramatik. Die Sängerin fiel nicht nur durch ihr gesangliches Talent auf, sondern sorgte auch hinter den Kulissen für einige Streitereien. Katharina Eisenbluts DSDS-Zoff ging sogar an einem Jury-Mitglied nicht vorbei.

Mit Katharina Eisenblut bei DSDS wurde es nicht langweilig. Die Casting-Teilnehmerin war für Dieter Bohlen bereits eine alte Bekannte. Katharina versuchte ihr Glück in der Show 2011, schied aber im Recall aus.  

2021 wagte sie schließlich einen zweiten Anlauf – das Talent der Nachwuchssängerin wurde jedoch von Streitgesprächen mit ihren Kontrahenten und Jurorin Maite Kelly (41) in den Schatten gestellt. Statt auf Teamwork zu setzen, legte Katharina den Fokus vor allem auf sich.  

„In Sachen Performance habe ich mich allein vorbereitet. Mit den Mädels hatte das nicht viel zu tun. (…) Also ich arbeite gegen niemanden. Jeder arbeitet für sich selbst. Ich habe keine Lust, dass wir verglichen werden“, so die Teilnehmerin in der Sendung.  

Pinterest
Katharina Eisenblut war 2021 als Kandidatin bei DSDS dabei

Katharina Eisenblut bei DSDS oft im Streitgespräch mit Maite Kelly

Damit eckte Katharina Eisenblut bei DSDS nicht nur bei den anderen Kandidaten an, sondern auch bei der Jury. Besonders mit Maite Kelly kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen und das Lob des weiblichen Jury-Mitglieds fiel eher spärlich aus.  

„Du hast nur gestrahlt, weil die anderen so schlecht waren“, lautete unter anderem eines der Urteile von Maite Kelly. Auch nach einem Duett mit ihrem Liebsten Marvin Ventura, den Katharina in der Show kennengelernt hat, hagelte es Kritik von Maite Kelly.  

Die Sängerin machte Katharina für Marvins schwache Leistung verantwortlich – was Katharina daraufhin als „Bullshit“ abtat. Jury-Mitglied Maite verlangte daraufhin von Katharina, dass sie erst einmal so lange im Geschäft stehen solle wie sie selbst, bevor sie derartige Kritik äußere.  

Pinterest
Maite Kelly sitzt in der DSDS-Jury

So endete Katharina Eisenbluts DSDS-Teilnahme

Katharina Eisenbluts DSDS-Zeit endete schließlich im Recall auf Mykonos und es reichte nicht für die Live-Shows. In einem Interview mit dem „OK-Magazin“ gesteht die Sängerin ihr nicht immer tadelfreies Verhalten:  

„Ich kann ehrlich sagen, es gibt Entscheidungen, die habe ich nicht richtig getroffen, vor allem, wenn ich mich jetzt nachträglich im Fernsehen sehe. Wo ich sage: Jetzt würde ich es anders machen. Ich habe nicht alles richtig gemacht.“  

Die Kritik von Maite Kelly sehe sie jedoch nach wie vor kritisch. Konstruktiv habe ich die Kritik nicht immer empfunden, vor allem von Maite Kelly überhaupt nicht. […] Ich glaube, dass sie mich als Mensch einfach nicht mag und einfach nicht mehr neutral in ihrer Meinung ist“, so Katharina im Interview.  

Katharina Eisenblut nach DSDS wieder zurück in der Öffentlichkeit

Nach Katharina Eisenbluts DSDS-Ausstiegsdrama, zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und legte auch auf Instagram eine Pause ein. Die Sängerin meldete sich jedoch vor wenigen Tagen mit einem Post zurück und teilte dort unter anderem, dass ein gemeinsames Album mit ihrem Freund Marvin unterwegs sei. 

Pinterest
Das DSDS-Pärchen Marvin Ventura und Katharina Eisenblut
 

Zudem wird sie als Kandidatin von „Die Alm“ 2021 gehandelt und wagt sich damit erneut auf die TV-Bildschirme. Nach Katharina Eisenbluts DSDS-Teilnahme die nächste Show, in der es gehörig Drama geben könnte.