• Home
  • Stars
  • Kanye West distanziert sich von Donald Trump
31. Oktober 2018 - 15:42 Uhr / Andreas Biller
Der Rapper hat genug

Kanye West distanziert sich von Donald Trump

Donald Trump und Kanye West scheinen sich nicht mehr so gut zu verstehen

Kanye West scheint derzeit ein Faible für Stimmungsschwankungen zu haben. Der Rapper machte in den letzten Wochen mit seiner vehementen Unterstützung für Donald Trump Schlagzeilen, jetzt schwenkt er aber um.

Kanye West (41) hat offenbar genug von Donald Trump (72). Der Rapper, der mit seiner Ehefrau Kim Kardashian (38) drei Kinder hat, distanziert sich jetzt öffentlich von dem US-Präsidenten.

Donald Trump ist US-Präsidentschaftskandidat

Kanye West: „Ich bin benutzt worden

Kanye West scheint verstanden zu haben, dass seine Unterstützung des umstrittenen Politikers bei kaum jemandem gut ankam. Außerdem spricht er in einem neuen Statement davon, für eine Sache „benutzt“ geworden zu sein.

Erst kürzlich erschienen T-Shirts, die als Wests Idee vermarktet worden waren und schwarze US-Amerikaner dazu anspornen sollten, die demokratische Partei zu verlassen. Dies war wohl der letzte Schritt für West, Trump den Rücken zuzukehren. Erst vor Kurzem veranstalteten die beiden ein bizarres Treffen.

Alle Infos zu Kanye West und Donald Trump und ihrer Beziehung zueinander bekommt ihr im Video.