• Home
  • Stars
  • Kader Loth: Darum ließ sie sich ihre Brustimplantate entfernen
21. Januar 2017 - 18:49 Uhr / Manuela Hans
Dschungelcamp-Teilnehmerin steht zu Schönheits-OPs

Kader Loth: Darum ließ sie sich ihre Brustimplantate entfernen

Kader Loth zeigt sich mega-dünn im Türkei-Urlaub

Kader Loth zeigt sich mega-dünn im Türkei-Urlaub

Kader Loth befindet sich momentan im australischen Regenwald und versucht sich im Dschungelcamp durchzusetzen. Doch auch in der freien Natur will Kader auf eine Sache nicht verzichten: Ihr gutes Aussehen. Umso verwunderlicher ist es, dass sich der Reality-Star einst seine Brüste wieder verkleinern ließ.

Kader Loth (44) war schon bei mehreren Reality-Formaten dabei und setzte dabei vor allem ihren Körper gekonnt ist Szene. Auch beim Dschungelcamp wollte sie demnach nicht auf ihre Schminkutensilien verzichten und nahm ihr Make-Up-Puder und einen Kajalstift als Luxusgegenstände mit. Doch der Reality-Star setzt nicht nur auf Make-up, wenn es um sein Aussehen geht. So ließ sich Kader schon mehrmals operieren und steht auch offen dazu.

Doch nachdem jahrelang alles gut ging, verformten sich ihre Silikonbrüste irgendwann und Kader bekam von ihrem Arzt die Diagnose Kapselfibrose. Dabei handelt es sich um die häufigste Komplikation bei Brustvergrößerungen, bei der die Kapsel um das Implantat schrumpft und Schmerzen verursacht. Für Kader Loth hieß das eine weitere Operation. Doch anstatt ihre Doppel-D-Implantate auszutauschen, entschied sich Kader dann für kleinere C-Körbchen.

Wie sie im Interview mit RTL verriet, hat sich ihre eigene Körperwahrnehmung und ihre Meinung zum Thema Schönheits-OP im Laufe der Jahre verändert. Und sieht man sich Fotos von früher an, stellt man fest, dass Kader all die Operationen nicht gebraucht hätte. Denn auch ganz natürlich war Kader eine hübsche Frau, die nun im Dschungelcamp ihren Ehrgeiz zeigen kann. Denn bei den Dschungelprüfungen bewies sie schon viel Mut.