• Juliane Werding war in den Siebziger Jahren ein riesiger Star
  • Die Sängerin wurde durch ihren Song „Am Tag, als Conny Kramer starb“ bekannt
  • Das macht sie heute

In den Siebzigern wurde Juliane Werding mit ihrem Song „Am Tag, als Conny Kramer starb“ schlagartig berühmt. Mit insgesamt 21 Studioalben gehört sie zu den erfolgreichsten Schlagerstars Deutschlands. Wie Juliane Werding heute aussieht, erfahrt ihr im Video.

Juliane Werdings Karriere

Während Juliane in den siebziger Jahren weiter Musik veröffentlichte, vernachlässigte sie ihre Ausbildung nicht und wechselte auf die Handelsschule. Nach einem Umzug nach München versuchte sich die Musikerin Ende der Siebziger auch als Schauspielerin und war im Film „Palermo oder Wolfsburg“ zu sehen.

Wenige Jahre später verfolgte Juliane Werding einen neuen Berufswunsch: Sie arbeitete 1982 in einer PR-Agentur. Drei Jahre später entschied sie sich für eine andere Weiterbildung und ließ sich zur Heilpraktikerin ausbilden. Damit scheint Juliane ihre Berufung gefunden zu haben.

Juliane Werding heute

1987 bekam die hübsche Schlagersängerin ihren Sohn Gabriel, 1989 folgte Tochter Charis Maria. In den neunziger Jahren und zur Jahrtausendwende absolvierte sie mehrere Tourneen. Außerdem wagte sie sich auf die Theaterbühne, wo sie im Stück „Die Vagina-Monologe“ spielte.

Die 2000er Jahre waren für Juliane ebenfalls sehr erfolgreich. Sie veröffentlichte nicht nur mehrere Bücher und tourte durch Deutschland, sondern brauchte auch immer wieder neue Musik heraus. 

Auch interessant:

2009 dann das Ende der Karriere: Der Schlagerstar beendete seine Musiklaufbahn zugunsten seines zweiten Jobs. Juliane Werding ließ sich in einer Praxisgemeinschaft als Homöopathin nieder. Auf ihrer Website stellt sie klar, keine Auftritte oder Events mehr absolvieren zu wollen.

Auch wenn Juliane schon vor über zehn Jahren dem Musikbusiness den Rücken kehrte, sind ihre Songs auch heute noch Kult und werden immer wieder gerne gehört.