• Home
  • Stars
  • Julian Schneider verrät die Unterschiede zwischen Seriendarsteller und Bühnenschauspieler
5. November 2018 - 14:09 Uhr / Violetta Steiner
Hauptdarsteller der 15. Staffel von „Sturm der Liebe“

Julian Schneider verrät die Unterschiede zwischen Seriendarsteller und Bühnenschauspieler

Julian Schneider 

Julian Schneider spielt in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ den neuen Traummann der 15. Staffel, „Joshua Winter“. Im Interview mit „Promipool“ verrät er, was für ihn die größten Unterschiede zwischen Schauspielern für ein TV-Format und Schauspielern auf der Theaterbühne sind.

Der Österreicher Julian Schneider (28) sorgt als „Joshua Winter“ für eine spannende neue Staffel von „Sturm der Liebe“. Auch in der 15. Staffel steht die Liebe im Fokus der Telenovela. Gemeinsam mit den beiden neuen Hauptdarstellerinnen Helen Barke (23) und Jenny Löffler (28) sorgt Julian Schneider für eine interessante Dreiecks-Liebesgeschichte.

Die Unterschiede zwischen Seriendarsteller und Bühnendarsteller

Eine Erfolgs-Telenovela wie „Sturm der Liebe“ verlangt einiges von den Schauspielern ab. Die Darsteller müssen sich an einen straffen Zeitplan halten und haben täglich ein hohes Drehpensum. 

Julian Schneider

Auch Julian Schneider ist diesem Stress mittlerweile ausgesetzt. Bevor er zu der Serie kam, war er auch als Bühnendarsteller tätig und obwohl es bei beiden Formen um die Schauspielerei geht, unterscheiden sie sich jedoch ziemlich.

Im Interview mit „Promipool“ verrät der 28-Jährige die Unterschiede. Die Antwort seht ihr im Video.