• Jürgen Drews hatte einen Unfall
  • Er hat sich verletzt
  • Das ist passiert

Sorge um Schlager-Star Jürgen Drews (76)! Er ist schwer gestützt. Der „König von Mallorca“ musste ins Krankenhaus, nachdem er vom Fahrrad gefallen war, wie er bei Instagram erklärt. Dazu postet er ein Bild von sich im Behandlungsraum, auf dem man sehen kann, dass sein Arm und seine Hand eingegipst sind. 

Jürgen Drews' Verletzung ist eher harmlos 

„Onkel Jürgen mit Gips-Schiene. Kein Grund zur Sorge, ich habe mir lediglich die Hand verletzt, als ich mit dem Rad gestürzt bin. Alles halb so schlimm“, ist auf Instagram zu lesen. Also Entwarnung – dem Schlagersänger scheint es gutzugehen, wie man auf einem Foto sehen kann. Dort hält er seinen Gips lachend nach oben. 

Ob sein Arm schlimmsten Falls sogar gebrochen ist, erklärt Jürgen Drews allerdings nicht. Auch mit 76 scheint Jürgen, der mit 72 Jahren das erste Mal auf Tour war, so eine Verletzung nichts anzuhaben. Er scheint topfit zu sein.

Der Schlager-Star ist mittlerweile seit ungefähr 50 Jahren im Geschäft. Mit „Ein Bett im Kornfeld“ feierte Jürgen Drews im Jahr 1976 seinen großen Durchbruch. Insgesamt hat er 17 Studioalben veröffentlicht und eine krasse Musik- und TV-Karriere hingelegt.

Auch am Ballermann ist er eine Größe, wurde von Thomas Gottschalk bei „Wetten, dass ..?“ sogar als „König von Mallorca“ betitelt. Spätestens nach seiner gleichnamigen Single ist der Sänger unter diesem Spitznamen deutschlandweit bekannt.

Auch interessant:

Auch mit 76 scheint er sich noch nicht ganz mit einem Karriere-Ende abfinden zu wollen, wie er gegenüber „Brisant“ erklärte: „Ich mache noch Überschlag, Flick Flack, alles! Nein, mal ganz ernsthaft, ist noch alles okay, ich bewege mich ein bisschen langsamer, aber ich habe noch Spaß. Und solange es mir noch Spaß macht, mache ich das noch weiter.“ Trotzdem gehen die Jahre auch an einem Jürgen Drews nicht spurlos vorbei.  

Welche Krankheit den Schlager-Star heute plagt, erfahrt ihr im Video