• Joyce Ilg sorgt mit einem geschmacklosen Witz für Aufsehen
  • Auf Instagram bekommt sie dafür viel Kritik
  • Jetzt rechtfertigt sie sich

Joyce Ilg (38) ist für ihre humorvolle Art bekannt. Doch in den letzten Tagen sorgte sie mit einem Spruch besonders für Aufmerksamkeit - im negativen Sinne. Die Schauspielerin und Komikerin teilte auf Instagram ein Selfie zu Ostern mit ihrem Comedy-Kollegen Luke Mockridge (33) und konnte es sich nicht verkneifen, einen „Gag“ dazuzuschreiben. Allerdings kam dieser alles andere als gut an.

Joyce Ilg sorgt mit geschmacklosem Witz für Skandal

Zu dem Foto, auf dem Joyce Ilg und Luke Mockridge eng an eng aneinandergekuschelt in die Kamera lächeln, schrieb sie: „Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich hab nur ein paar K.O. Tropfen bekommen. Frohe Ostern.“ Zu dem Text fügt sie noch die beiden Hashtags #Partnerlook und #FreedomOfHumour hinzu.

Mit diesem Witz hat sie nach Ansicht vieler User deutlich eine Grenze überschritten. Das lassen sie Joyce direkt in den Kommentaren wissen: „Frohe Ostern. Ich hoffe, der Osterhase bringt dir nächstes Mal einen besseren Humor und ein bisschen Aufklärung über Sensibilität“, schreibt eine Userin. „Der Spruch ist leider total geschmacklos“ und „Sag mal, geht's noch?! Darüber Witze zu machen ist unter aller Würde!“ fügen weitere User hinzu.

Die Komikerin hat damit einen heftigen Skandal ausgelöst. Ihr Spruch bei Instagram soll eine Anspielung auf die Vorwürfe gegen Luke und seine eigenen Witze seines Bühnenprogramms sein. Luke Mockridge hat sich nach Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs seiner Ex-Freundin Ines Anioli im vergangenen Jahr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Die Ermittlungen wurden eingestellt und Luke kehrte inzwischen wieder auf die Bühne zurück.

Auch interessant:

Nach der heftigen Kritik zu ihrem Posting äußert sich die gebürtige Kölnerin dazu bei Instagram und rechtfertigt sich: „Das sollte kein Witz auf Kosten von K.O. Tropfen Opfern sein, sondern eine Anspielung darauf, dass Luke diesen K.O. Tropfen Gag ja damals in seinem Programm hatte und ihm das nachträglich als vermeintlicher 'Beweis von Schuld' ausgelegt wurde. Er hat aber ja nie jemandem K.O. Tropfen gegeben.

Weiter fährt deutsche Komikern fort: „Mein Humor hat wenig Grenzen und dazu stehe ich auch. Das war einfach nur ein lockerer Spruch... wer da mehr Aussage meinerseits reininterpretiert, dann liegt das an der persönlichen Wahrnehmung, nicht an dem, was ich aussagen wollte.“

Tatsächlich ist Humor bekanntlich Geschmackssache, doch die User sind der Meinung, dass er auch seine Grenzen hat - dieser Witz geht für sie eindeutig zu weit. Auch Luke Mockridge teilte das Selfie mit Joyce auf seinem Instagram-Profil, löschte es inzwischen aber wieder. Er kommentierte sein Posting mit: „Auf der Suche nach Eiern, die größten in der Szene gefunden.“