Emotionale Worte

John Travolta: So sprach er mit seinem Sohn über Kellys Tod

John Travolta

Im Jahr 2020 starb John Travoltas Frau Kelly Preston. In einem Interview verrät er jetzt, wie er mit dem gemeinsamen Sohn Ben über dieses schwierige Thema sprach.

John Travolta (67) mussten in seinem Leben bereits einige Schicksalsschläge einstecken. Erst 2020 starb seine Frau Kelly Preston (†57) an Krebs. Auch seine Kinder haben noch immer mit dem Verlust zu kämpfen. In einem ehrlichen Interview verrät der Hollywood-Star jetzt, wie er mit seinem Sohn Ben (10) über den Verlust seiner Mutter sprach.

John Travolta über rührendes Gespräch mit seinem Sohn

In einem Interview mit Kevin Hart (42) in seiner Show „Hart to Heart“ erklärt John Travolta, wie das herzzerreißende Gespräch mit Sohn Ben zustande kam: „Er sagte einmal zu mir: 'Weil Mama gestorben ist, habe ich Angst, dass du auch stirbst'. Ich sagte: 'Nun, das ist etwas ganz anderes.' Und ich erläuterte die Unterschiede zwischen meiner Langlebigkeit und ihrer begrenzten Lebensdauer“ so Travolta.

Ich sagte: 'Aber weißt du, Ben, du liebst doch die Wahrheit, und ich werde dir die Wahrheit über das Leben sagen. Niemand weiß, wann er geht oder wann er bleibt'“, schildert der Schauspieler das Gespräch weiter. Dabei kam auch der frühe Tod seines Sohnes Jett (†16) zur Sprache:

Dein Bruder [Jett] ging mit 16. Zu jung. Deine Mutter ging mit 57. Das war auch zu jung. Aber wer kann das schon sagen? Ich könnte morgen sterben. Du könntest es. Jeder kann. Betrachten wir es also als einen Teil des Lebens. Man weiß es nicht genau. Man tut einfach sein Bestes und versucht, so lange wie möglich zu leben.“

Ein ziemlich emotionales Gespräch, das John Travolta da mit seinem kleinen Sohn führen musste. Ben ist der jüngste von drei Kindern, die er zusammen mit Kelly Preston hat. Die beiden waren von 1991 bis zu ihrem Tod 2020 verheiratet. Bereits 2009 mussten sie den Tod ihres älteren Sohnes Jett mit nur 16 Jahren verkraften.

John Travolta teilte kürzlich auch die emotionale Vorschau auf Kelly Prestons letzten Film. Der Streifen mit dem Titel „Off the Rails“ feierte Ende Juli in Großbritannien Premiere, wann er auch in Deutschland zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.

Auch interessant: