• Home
  • Stars
  • Joey Heindle über seine neue Freundin: „So hat es für mich noch nie mit einer Frau harmoniert“

Joey Heindle über seine neue Freundin: „So hat es für mich noch nie mit einer Frau harmoniert“

Joey und Ramona zeigten sich ganz verliebt beim ersten gemeinsamen Auftritt in Germering

20. März 2019 - 09:22 Uhr / Fiona Habersack

Im August 2018 trennte sich DSDS-Star Joey Heindle von seiner Frau Justine Dippl – die Ehe hielt nur ein gutes Jahr. Seit Kurzem präsentiert sich Joey mit einer neuen Frau an seiner Seite: Eiskunstläuferin Ramona Elsener. „Promipool“ traf den Sänger in München und sprach mit ihm über seine neue Liebe. 

Neue Liebe bei Joey Heindle (25)! Das Aus mit Ex-Frau Justine im August 2018 kam plötzlich und schockierte seine Fans. Jetzt – nur sieben Monate später - gibt es eine neue Frau, die das Herz des ehemaligen Dschungelcamp-Gewinners erobern konnte.

Joey Heindle: Der DSDS-Star ist frisch verliebt 

Joey Heindles neue Freundin ist die Schweizer Eistänzerin Ramona Elsener (27). Bei der Eröffnung des Trachtengeschäfts „Trachtenwahnsinn“ in Germering gaben die beiden ihr Debüt und wirkten überglücklich. Ihre Beziehung hatten die beiden erst einen Tag zuvor über ihre Instagram-Accounts bekanntgegeben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Joey Heindle (@joeyheindle) am

Fans dürfen sich schon bald über seinen neuen Song „Du und Ich“ freuen, der demnächst erscheinen soll. „Promipool“ traf Joey und Ramona in Germering. Im exklusiven Interview sprach der Sänger ganz offen über sein neues Liebesglück.

„Promipool“: Hallo Joey! Wie lange bist du schon mit Ramona zusammen? 

Joey Heindle: Zusammen sind wir schon seit Ende des letzten Jahres. Das wollten wir natürlich nicht gleich bekanntgeben. Wir haben uns auch überlegt, ob wir es überhaupt bekanntgeben, denn manchmal will man solche Dinge geheimhalten.  

Allerdings kommt jetzt sowieso bald mein neues Musikvideo heraus, in dem Ramona auch mitgespielt hat. Da fragen sich dann sowieso alle, wer das ist. Ich möchte den Freiraum haben, dass die Leute nicht selber auf irgendeinen Blödsinn kommen, sondern dass ich das schon vorher bekanntgemacht habe.

Wie habt ihr euch kennengelernt? 

Kennengelernt haben wir uns durch verschiedene Veranstaltungen. Dann haben wir uns öfters getroffen und irgendwann mal hat es ganz gut gepasst. Wir haben beide denselben Humor und deswegen funktioniert es auch so gut. 

Weshalb hast du dich entschieden, jetzt doch eine Beziehung einzugehen? 

Eigentlich habe ich ja gesagt, dass ich mir ganz viel Zeit lassen möchte, jemand neues kennenzulernen. Der liebe Gott hat mir aber so einen tollen Engel an die Seite geschickt, dass ich so happy bin und ich bereue es auf keinen Fall.  

Klar, manche Menschen lernt man kennen und es harmoniert irgendwie. Aber so wie es bei uns harmoniert, hat es für mich noch nie mit einer Frau harmoniert.

Jeoy Heindle ist frisch verliebt in Eiskunstläuferin Ramona Elsener
 

Hast du deinen neuen Song „Du und Ich“ für Ramona geschrieben? 

Das ist total crazy, denn der Song heißt tatsächlich „Du und Ich“. Aber der Song hat gar nichts mit uns zu tun, den habe ich wirklich vorher mit meinem Songwriter geschrieben. Der Song war schon fertig komponiert und der Text hat auch schon gestanden, bevor wir uns überhaupt kennengelernt haben.  

Jetzt denken natürlich alle Leute, dass ich das Lied für Ramona geschrieben habe. Aber es passt natürlich richtig lustig in diese Zeit hinein.

Joey Heindle: Rührende Worte zu Daniel Küblböck
 

Worum geht es in „Du und Ich“? 

Letztendlich meine ich alle Menschen mit diesem Lied. Es geht darum, dass jeder schon mal dieses Gefühl hatte, einen Menschen kennengelernt zu haben, aber noch gar nicht wirklich die Gefühle zeigen zu können, weil man noch schüchtern ist oder Angst hat.  

Ich möchte in diesem Song den Menschen zeigen, dass man sich auch etwas trauen muss und wenn man sich nichts traut, dann kommt man da nicht weit. 

Vielen Dank für das Interview! 

2012 war Joey Heindle bei der Casting-Show DSDS zu sehen, er wurde Fünfter. Seither produziert er Musik und ist auch immer wieder im Fernsehen zu sehen. Im „Global Gladiators“-Finale holte er den dritten Platz, bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ 2013 sogar den Sieg.