• Home
  • Stars
  • Jimmy Pop heute: Das wurde aus dem Sänger der Bloodhound Gang

Jimmy Pop heute: Das wurde aus dem Sänger der Bloodhound Gang

Der Sänger Jimmy Pop bei einem Auftritt seiner Band Bloodhound Gang 

20. September 2019 - 19:29 Uhr / Katja Papelitzky

Jimmy Pop, bürgerlich James Moyer Franks, wurde bereits mit 20 Jahren berühmt. Er war Leadsänger der erfolgreichen Band Bloodhound Gang. Die Gruppe löste sich jedoch Ende 2015 auf. Was ist seitdem aus dem Sänger Jimmy Pop geworden? 

Mit Anfang 20 wurde Jimmy Pop (47), bürgerlich James Moyer Franks, als Leadsänger der Bloodhound Gang international bekannt. Die fünf Jungs feierten auch in Deutschland große Erfolge, bis sich die Gruppe Ende 2015 auflöste. Während sich manche Bandmitglieder seither anderen Projekten widmen, hat sich Jimmy Pop vom Showbusiness verabschiedet.

Er lebt zurückgezogen und ist auch in den sozialen Netzwerken nicht sehr aktiv. Jimmy besitzt lediglich einen Twitter-Account. Im März 2018 postete Jimmy Pop ein Selfie. Im Hintergrund sieht man einen von Palmen gesäumten Strand. 

Es ist nur wenig Privates über den Bloodhound-Gang-Sänger Jimmy Pop bekannt

Auf dem Foto ist er 46 Jahre alt. Mit grauen Haaren, Brille und kariertem Hemd sieht Jimmy um einiges erwachsener aus. Aus dem Privatleben des Sängers ist so gut wie nichts bekannt. Auch nicht, ob der Sänger vergeben oder Single ist. 

Es gab neben der Bloodhound Gang viele weitere Neunziger-Musikbands, die große Erfolge feierten – wie Oasis oder die Backstreet Boys.