• Home
  • Stars
  • Jetzt spricht Dieter Bohlen: „Ich wollte Namika nie in der Jury“

Jetzt spricht Dieter Bohlen: „Ich wollte Namika nie in der Jury“

Dieter Bohlen spricht Klarheit über Namika in der DSDS-Jury
13. April 2019 - 17:02 Uhr / Franziska Heidenreiter

Dieter Bohlen nimmt für gewöhnlich kein Blatt vor den Mund – vor allem nicht, wenn er am DSDS-Jurypult Platz genommen und alle Kameras auf ihn gerichtet sind. Auch Sängerin Namika musste schon für seine Kritik herhalten, woraufhin sie ausplauderte, dass sie bereits mehrere Jury-Anfragen von DSDS abgelehnt hat. Nun behauptet Dieter Bohlen, er habe sie nie in der Jury gewollt.

Nicht zuletzt aufgrund seiner Sticheleien gegen DSDS-Kandidaten und auch gegen bekannte Sänger gehört Dieter Bohlen (65) zu den Promis, vor denen man Respekt oder sogar Angst hat. Genau diese Sticheleien lässt sich Namika (27) derzeit nicht gefallen und schoss bereits öffentlich zurück.

Namika bei „THE DOME“
Namika bei „THE DOME“

Nachdem Dieter in der aktuellen Staffel unter anderem einem Kandidaten sagte, er habe „tausendmal besser gesungen als Namika“, reagierte die 27-Jährige darauf und nannte den Juror einen „Titan der Vollplayback-Auftritte“. Außerdem erzählte sie in ihrer Instagram-Story, dass DSDS in den vergangenen Jahren dreimal bei ihrem Management angefragt habe, ob sie Teil der Jury werden wolle. Sie habe der Show aber jedes Mal eine Abfuhr erteilt.

Dieter Bohlen redet Klartext über Namika

Nun behauptet der DSDS-Jurychef auf Instagram: „Ich wollte Namika nie in der Jury.“ Sollte es die Anfragen also tatsächlich gegeben haben, stecke angeblich nicht Dieter Bohlen dahinter. Es wird sich erst noch zeigen, ob es Namika nun dabei beruhen lässt. 

Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass es 2020 eine 17. Staffel von DSDS geben wird. Während sich die ersten Fans der Castingshow fragen, wissen wir jedenfalls, wen wir dann definitiv nicht in der Jury sitzen sehen werden.