• Home
  • Stars
  • Jens Büchner: So schlimm ist der Verlust für seine Kinder

Jens Büchner: So schlimm ist der Verlust für seine Kinder

Die Jens Büchner-Folge von „Goodbye Deutschland“ wurde ausgestrahlt
12. März 2019 - 11:01 Uhr / Nadine Miller

In einer Spezial-Folge von „Goodbye Deutschland“ wurden am Montagabend die letzten Tage von Jens Büchner gezeigt. Seit seinem Tod ist Daniela mit den fünf Kindern allein. Wie diese mit dem Verlust umgehen, wurde in der Dokumentation gezeigt.

Für Daniela Büchner (41) bleibt die Situation unerträglich. Sie hat vor einigen Monaten nicht nur ihren Mann Jens (†49) verloren, ihre Kinder haben nun auch keinen Papa mehr.

So gehen Jens Büchners Kinder mit seinem Tod um

Der bekannte „Goodbye Deutschland“-Aussteiger war am 17. November auf Mallorca verstorben. Danni hatte zwölf Tage vor seinem Tod erst erfahren, dass Jens an Lungenkrebs litt. Seit seinem Tod sind Jens Büchners Kinder mit Mama Daniela, die sich ein Tattoo für Jens hat stechen lassen, alleine.

Für die gemeinsamen Zwillinge Diego und Jenna ist der Tod ihres Papas besonders tragisch, denn sie werden sich mit ihren zwei Jahren bald nicht mehr an ihren Vater erinnern können. Doch auch für Jens' Stiefkinder ist es ein schrecklicher Verlust.

Wie die fünf Kinder mit dem Tod ihres Vaters umgehen und wie Daniela Büchner versucht, Jens in Erinnerung zu behalten, seht ihr oben im Video.