• Home
  • Stars
  • Jennifer Grey, Taylor Lautner, Megan Fox und Co.: Wieso diese Schauspieler nicht mehr gecastet werden

Jennifer Grey, Taylor Lautner, Megan Fox und Co.: Wieso diese Schauspieler nicht mehr gecastet werden

Jennifer Grey spielt bald bei „Grey's Anatomy“ mit

So schnell wie man berühmt wird, kann es auch schon wieder vorbei sein. Diese Hollywood-Schauspieler sind in den letzten Jahren von der Bildfläche – oder zumindest von der Kinoleinwand – verschwunden.

Manche Schauspieler waren früher super erfolgreich, heute werden sie in Hollywood allerdings nicht mehr gecastet. Das kann verschiedene Gründe haben. Oft ist vor allem das Aussehen der Schauspieler der entscheidende Faktor - wie bei Jennifer Grey, die sich ihre markante Nase operieren ließ und danach in Hollywood nicht mehr gecastet wurde.

Meg Ryan

Meg Ryan bekommt keine Rollenangebote mehr

So auch bei Meg Ryan. Sie war die Queen der romantischen Komödien und man nannte sie America's Sweetheart. Ob in „Harry und Sally“ oder „E-Mail für dich“ - sie überzeugte immer mit viel Charme und einem süßen Lächeln. 

Mittlerweile ist es allerdings schon Jahrzehnte her, dass Meg Ryan in einem einigermaßen erfolgreichen Film zu sehen war. Über die Jahre hat sich die Schauspielerin vor allem äußerlich stark verändert und half hier und da mit Beauty-OPs nach. Mit ihrem veränderten Aussehen konnte Meg Ryan die Produzenten wohl nicht mehr überzeugen.  

Welche Stars noch inzwischen keine Rollen mehr bekommen und warum sie von den Produzenten gemieden werden, erfahrt ihr im Video.