• Jamie Lee Curtis ist erfolgreiche Schauspielerin
  • Mit Anfang 20 hatte sie ihren Durchbruch
  • SO sah sie damals aus

In unzähligen Filmen konnte Jamie Lee Curtis (63) die Kinogänger in ihrer langen Karriere schon begeistern. Als Tochter der Hollywoodstars Tony Curtis (85†) und Janet Leigh (†77) wurde ihr das Talent mit in die Wiege gelegt.

Kein Wunder, dass sie in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern trat und selbst eine unglaubliche Laufbahn hinlegte. In all den Jahren seit dem Karrierestart der Schauspielerin hat sie sich extrem verändert. 

Auch interessant:

Jamie Lee Curtis: Ihre Transformation

Ende der siebziger Jahre hatte Jamie Lee Curtis ihren Durchbruch. Damals war sie gerade mal Anfang 20 und spielte schon bei den ganz großen mit. Alles begann mit Auftritten in Serien wie „Columbo“ oder „Drei Engel für Charlie“, bis ihr 1978 der ganz große Coup gelang.

In dem Horror-Streifen „Halloween“ ergatterte die Grand Dame Hollywoods die Hauptrolle. Als „Laurie Strode“ musste sie im Film um ihr Leben bangen. Bis heute ist der Film ein echter Klassiker und Jamie Lee Curtis wurde damit zum Star.

Pinterest
Jamie Lee Curtis 1978

Damals sah die Schauspielerin allerdings noch etwas anders aus. Während wir sie heute mit einer kurzen weiß-grauen Frisur kennen, trug sie ihre Haare als junge Frau schulterlang mit Pony und brünett.

Das strahlende Lächeln hat sich Jamie Lee aber bis heute beibehalten. Auch ihre Gesichtszüge sind noch dieselben. Von krassen Schönheits-Eingriffen, wie sie ihn Hollywood üblich sind, hat die 63-Jährige offenbar die Finger gelassen. Die Tatsache, dass sie jahrelang Alkohol- und Drogenabhängig war, ist ihr nicht anzusehen.

2021 schlüpfte Jamie Lee Curtis in der „Halloween“-Fortsetzung „Halloween Kills“ nochmals in die Kult-Rolle „Laurie Strode“. Damals wie heute kann die mehrfache Golden-Globe-Gewinnerin die Zuschauer mit ihrem Schauspieltalent begeistern.