• Home
  • Stars
  • Inka Bause verteidigt „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen

Inka Bause verteidigt „Traumschiff“-Kapitän Florian Silbereisen

Inka Bause wird auch das Spin-Off von „Bauer sucht Frau“ moderieren 
12. November 2019 - 17:02 Uhr / Katja Papelitzky

Florian Silbereisen wird der neue „Traumschiff“-Kapitän. Die Wahl gefällt nicht allen TV-Zuschauern und Kollegen. Die ehemaligen „Traumschiff“-Darsteller Sascha Hehn und Heide Keller äußern Kritik - was bei Inka Bause auf Missfallen stößt. Sie verteidigt den beliebten Schlagersänger in einem aktuellen Interview. 

„Das Traumschiff“ ist seit Wochen in aller Munde. Nicht nur weil Heide Keller (78) und Sascha Hehn (65) die Sendung verlassen haben: Auch Neuzugang Florian Silbereisen (38) als neuer Kapitän sorgt für Gesprächsstoff – und Kritik. Einer Dame gefällt die ganze Beurteilung so gar nicht: Inka Bause (50).

Sie selbst spielte bei „Traumschiff“ zwischen 2009 und 2012 in acht Folgen mit. Nun setzt sie sich für Florian ein. Mit Worten wie „totale Fehlbesetzung“ und dass man „Traumschiff“ nicht mit einem „fröhlichen Jungen, der mit guter Laune zu Musik auf der Bühne rumhüpft“ verbinden soll, kritisierte Heide Keller Florian Silbereisen. 

Inka Bause setzt sich für Schlager-Sänger Florian Silbereisen ein 

Im Interview mit „Gala“ sagt Inka ihre Meinung zu den Kommentaren von Keller und betont, dass man Showbusiness und Realität nicht durcheinander bringen solle: „Natürlich ist er kein richtiger Kapitän. [...] Aber Heide Keller ist im wahren Leben auch keine Chef-Stewardess. Wir machen Unterhaltung und Florian Silbereisen ist einer der erfolgreichsten Unterhaltungskünstler im deutschen Fernsehen.“

Sascha Hehn hingegen versucht den Neuzugang vor „Traumschiff“ nur zu schützen und gab gegenüber „Gala“ gegenüber ein ehrliches Statement über Florian Silbereisen ab: „Ich habe dem Flori geraten ‚Lass dich nicht verbraten, da musst du aufpassen!‘ Er ist auch nur ein Spielball der Mächte.“ 

Florian Silbereisen als Kapitän „Max Parger“ bei „Das Traumschiff“

Inka Bause findet Verhalten gegenüber Florian Silbereisen unfair

Inka Bause findet das allerdings nicht nett gegenüber Florian Silbereisen und verteidigt den Schlagersänger erneut: „Ich mag es nicht, wenn man über Kollegen schlecht redet. [...] Es steht mir nicht zu, darüber zu urteilen. Allerdings finde ich, wenn man geht, gehört es sich nicht, über den Nachfolger schlecht zu reden. Das macht man nicht.“