Nicht „Harry“

In „Harry Potter“-Reboot: Daniel Radcliffe will DIESE Rolle spielen

Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe kennt man vor allem als? Richtig: „Harry Potter“. In einem möglichen Reboot der Fantasy-Reihe will er aber jemand anderes spielen, wie er jetzt erklärt.

Seine Paraderolle in Hollywood abzulegen kann nicht leicht sein. Da muss man nur Daniel Radcliffe (32) fragen. Der Schauspieler wurde 2001 mit den „Harry Potter“-Filmen weltberühmt, er spielte den Titelhelden.

Daniel Radcliffe würde „Harry Potter“ nicht spielen wollen

Zum Filmuniversum zurückkehren als „Harry“ würde er nicht wollen, wie er bereits mehrfach betonte. In einem neuen Interview erklärte er aber jetzt, in welcher Rolle er es sich vorstellen könnte.

Im „Happy Sad Confused“-Podcast wurde er gefragt, welchen Charakter er in einem Reboot spielen wollen würde. „Ich würde wahrscheinlich 'Sirius' oder 'Lupin' nehmen. Das waren immer zwei Charaktere, die ich super fand“, so Radcliffe.

„Sirius Black“ wurde im Original von Gary Oldman gespielt, sein Freund „Remus Lupin“ von David Thewlis, der vor Kurzem heiratete. Radcliffe betonte auch, dass die Zusammenarbeit mit den beiden Schauspielerin ihm sehr gefiel.

Das sind einige meiner schönsten Erinnerungen“, so der Schauspieler. Bislang gibt es keine offiziellen Pläne für ein Reboot. Fans der Bücher wünschen sich aber seit Jahren eine Adaption, die dem Grundmaterial treuer bleibt.

Auch interessant: