Modern Talking ist zweifelsohne einer der erfolgreichsten deutschen Musik-Acts aller Zeiten. Dieter Bohlen und Thomas Anders prägten die Pop-Szene von der Mitte der Achtziger bis zum Anfang der Zweitausender-Jahre wie kaum ein anderer. Grund genug, uns anhand von zehn Fakten einen Überblick über das Erfolgs-Duo zu verschaffen.

Auch interessant:

Modern Talking war vor allem in der Sowjetunion erfolgreich

  1. 1984 riefen Dieter Bohlen und Thomas Anders das Eurodisco-Projekt Modern Talking ins Leben und erreichten quasi über Nacht die Spitze ihres Erfolges. Denn ihre Debütsingle wurde zugleich zu dem erfolgreichsten Hit ihrer Karriere: „You're My Heart, You're My Soul“ verkaufte sich bis heute etwa eine Million Mal.
  2. Besonders hervorzuheben ist dabei ihr riesiger Erfolg in der Sowjetunion, im Rahmen dessen sie auch an einem geschichtsträchtigen Ort spielten: im Staatlichen Kremlpalast. Thomas Anders trat dort mit und ohne Modern Talking bis 2009 zehnmal auf, so oft wie kein anderer Popkünstler. Und auch Dieter Bohlen, der zu Modern-Talking-Zeiten ganz anders aussah, reist bis heute gerne nach Russland, wo er nach wie vor als Teil von Modern Talking gefeiert wird.
  3. 1987 löste sich das Duo aufgrund von Streitigkeiten auf, ehe Bohlen und Anders 1998 ein Comeback starteten und sich 2003 erneut trennten.
  4. Heute ist das Verhältnis der Modern-Talking-Stars neutral, wie Thomas Anders 2018 dem „Göttinger Tageblatt“ erklärte: „Er macht seins, ich mache meins. Wir haben ein komplett neutrales Verhältnis. Wir sehen uns kaum.“
  5. Etwas, das die Modern-Talking-Zeit unbeschadet überstanden hat, ist die weltbekannte Nora-Kette. Das legendäre Schmuckstück ist heute in einem Bank-Safe von Thomas Anders sicher verstaut.

Weitere Fakten über Modern Talking erfahrt ihr im Video