• Anke Engelke posiert für die deutsche „Vogue“
  • Die Komikerin zeigt sich in ungewohnt freizügigen Klamotten
  • Damit will sie ein Zeichen setzen

Anke Engelke (56) zeigt sich auf neuen Fotos für das Cover der „Vogue“ März von einer sehr freizügigen Seite. Die Komikerin trägt auf Fotos unter anderem ein recht durchsichtiges Outfit in Schwarz. Sie verrät im Interview, wie sie sich fithält: „Ich gehe Laufen, aber ohne Eile, und mache Yoga, aber ohne Style. Und ich wünschte, ich würde mich mehr fürs Schwimmen interessieren, denn ich glaube, Schwimmen ist das Beste, das man für seinen Körper tun kann.“

Anke Engelke steht zu ihrem Alter

Im Interview mit dem Magazin erklärt Anke Engelke, dass sie völlig damit zufrieden ist, auch äußerlich zu altern: „Stellen Sie sich mal vor, man würde nicht altern. Gott, wäre ich da traurig!“

Anke sei sogar einmal ohne ihr Wissen retuschiert worden. Bei einem Shooting vor 15 Jahren sei das Foto der Komikerin von den Falten befreit worden, das sei ihr sehr peinlich gewesen, so der „Lol“-Star. Anke würde nicht wollen, dass die Menschen denken, dass dies ihr Wunsch gewesen sei.

Anke sieht ohne viel Retusche fabelhaft aus, wie das „Vogue“-Coverfoto der schönen Komikerin zeigt. Darauf ist Anke Engelke im pompösen gelben Outfit zu sehen - ohne BH zeigt sie ihren tollen Körper und lächelt selbstbewusst in die Kamera. So lieben wir sie eben auch.

Auch interessant: