• Home
  • Stars
  • „I'm Blue Da Ba Dee Da Ba Die“: Was wurde aus Eiffel 65?

„I'm Blue Da Ba Dee Da Ba Die“: Was wurde aus Eiffel 65?

Eiffel 65: Das wurde aus dem One-Hit-Wonder der 90er 

Eiffel 65 landete mit „Blue“ einen der größten Hits der Neunziger, der auch heute noch stets für die richtige Stimmung auf Mottopartys sorgt. Seit dem Mega-Erfolg ist es eher ruhig um das Trio geworden. Doch auch heute haben sie ihrer Leidenschaft zur Musik nicht den Rücken gekehrt. 

Die italienische Eurodance-Band Eiffel 65 erreichte in den späten Neunzigern vor allem durch ihren Hit „Blue (Da Ba Dee)“ internationale Bekanntheit. Sie bestand damals aus Sänger Jeffrey Jey (48), Keyboarder Maurizio Lobina (44) und DJ Gabry Ponte (45). 

Alle drei Bandmitglieder widmen sich auch heute noch intensiv der Musik, wenn auch mit unterschiedlichem Erfolg. 

Er machte solo Karriere: Gabry Ponte 

Gabry Ponte verließ die Gruppe im Jahr 2005, um sich auf seine Solokarriere zu konzentrieren. Er machte das einstige Trio damit zum Duo.  

Die richtige Entscheidung für den Künstler: Er zählt heute zu den erfolgreichsten DJs Italiens. Sogar mit internationalen Stars wie Pitbull oder Shaggy hat er schon gearbeitet. 

Er zählt heute zu den gefragtesten DJs Italiens: Gabry Ponte

Großer Schritt für Eiffel 65: Eigene Produktionsfirma 

Die beiden verbliebenen Musiker entschlossen sich kurz darauf, ihre Zusammenarbeit mit der Plattenfirma „Bliss Corporation zu beenden und sich in Zukunft selbst zu produzieren. Da der Name „Eiffel 65“ aber Eigentum der Firma ist, musste die Band unter einem anderen Namen weitermachen. 

Bloom 06, wie sich das Duo nun nannte, veröffentlichte 2006 sein Debütalbum mit dem Titel „Crash Test 01“ in zwei Versionen: Fans konnten wählen, ob sie die Platte auf Englisch oder Italienisch erwerben wollten, tatsächlich kauften aber wenige überhaupt das Album. Es wurde ruhig um Bloom 06. 

Reunion von Eiffel 65 mit der „Bliss Corporation“ 

2010 verkündete die Band auf ihrer Website, dass sie zu ihrem ehemaligen Label zurückkehre und zukünftig wieder unter dem Namen Eiffel 65 auftreten werde. Geplant war eine Tour ebenso wie die Veröffentlichung eines neuen Albums

Eiffel 65 wieder auf Tour; neues Album in Planung 

So sieht Eiffel 65 heute aus - ohne DJ Gabry Ponte

Letzteres gestaltete sich als schwieriger als geplant. Das Duo konnte sich nicht auf einen Song einigen, der als Single veröffentlicht werden sollte. „Es ist wirklich schwer zu sagen, wann wir einen neuen Song herausbringen“, so Jey in einem Interview mit „IlTedesco“ aus dem Jahr 2012. 

In der Zwischenzeit tourte die Band bis 2015 durch Europa und machte sogar einen kurzen Abstecher nach Australien.  

2016 folgte der lang ersehnte Release einer neuen Single: „Panico“ und das Englische Pendent „Critical“ hätten der Startschuss für ein neues Album von Eiffel 65 sein können. Bis heute geben Fans die Hoffnung auf noch mehr neue Musik der einstigen Megastars nicht auf.