Eine Garten-Soap

„Hot oder Schrott“-Detlef Steves: Mit dieser Sendung wurde er berühmt

TV-Star Detlef Steves war 2009 das erste Mal im Fernsehen zu sehen

Detlef Steves ist den meisten wohl als aufbrausender Tester aus der VOX-Sendung „Hot oder Schrott“ bekannt. Doch wusstet ihr, durch welche Sendung der TV-Star berühmt wurde?

Detlef Steves (52) entwickelte sich im Laufe der letzten zehn Jahre immer mehr zu einem gern gesehenen Gast in den unterschiedlichsten TV-Sendungen. Unter anderem ist er seit 2016 einer der beliebtesten Tester bei „Hot oder Schrott“. Aber wie begann eigentlich die TV-Karriere des früheren Gastronomen?

Detlef Steves wurde 2009 durch „Ab ins Beet!“ bekannt 

Detlef Steves wurde tatsächlich durch die Garten-Soap „Ab ins Beet!“ bekannt. 2009 war er darin das erste Mal zu sehen. Von Anfang an zeigte sich Detlef so, wie er ist: emotionsgeladen und laut, aber auch sehr authentisch und stets in Begleitung seiner sympathischen Frau Nicole oder seiner Bulldogge Kai-Uwe. Vor allem dank seiner unterhaltsamen Wutausbrüche wurde aus dem Rheinländer schon bald ein gefragter Reality-Star.

In den folgenden Jahren gab ihm VOX mit eigenen Sendungen wie „Claus und Detlef – Die Superchefs“ oder „Detlef muss reisen“ eine noch größere Plattform. Daraufhin war er auch vermehrt bei anderen Sendern zu sehen. So nahm Detlef, der früher eine wilde Mähne trug, unter anderem 2015 an „Let’s Dance“ teil und belegte zusammen mit Isabel Edvardsson (39) den zehnten Platz.

Heute unterhält er unter anderem regelmäßig das Publikum von „Grill den Henssler“ oder gibt bei der „Stunde danach“ des Dschungelcamps seine fachkundige Meinung ab. Außerdem hat der Allrounder bereits zwei Bücher veröffentlicht und startet 2021 eine Karriere als Partysänger. Wir dürfen gespannt sein, wie sich Detlef Steves auf der Ballermann-Bühne schlagen wird.

Auch interessant: