• Home
  • Stars
  • Honey hat Hals und bricht die Dschungelprüfung vorzeitig ab

Honey hat Hals und bricht die Dschungelprüfung vorzeitig ab

Alexander „Honey“ Keen arbeitete als Unternehmensberater
22. Januar 2017 - 23:30 Uhr / Kathy Yaruchyk

Neun Promis und null Sterne bei der Gruppen-Dschungelprüfung! Der Grund ist Alexander Honey Keen, der die Challenge noch vor Beginn abbricht!

Großer Streit bei der Familia Grande! Alexander Honey Keen (34) verweigert die Dschungelprüfung „Dschungel-Grausstellung“, in der die Promis zu lebenden Ausstellungsstücken hätten werden sollen. Honey hat - in einer Box, bei der nur der Kopf rausschaut, eingeschlossen - Angst, keine Luft zu kriegen – vor allem, weil er bereits seit Tagen mit seiner Bronchitis zu kämpfen hat: „Es tut mir echt leid, aber momentan kriege ich eh schlecht Luft und für meinen Hals ist es eh zu eng.“ Die Folge: Null Sterne für die Dschungelcamper. Am Lagerfeuer kommt es zur großen Aussprache.

Vor allem Florian Wess (36) und Hanka Rackwitz (45) sind sich sicher: Honey hätte es wenigstens probieren sollen, Florian wirft dem Model vor, etwas vorzuspielen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Gina-Lisa (30) bricht sogar in Tränen aus, als sie sich Honey Lächeln beim Abbruch der Prüfung erinnert. War's das mit der Dschungelromanze? Wohl kaum: Kurz darauf sucht Alexander Keen das Gespräch mit Gina-Lisa, die ihn wieder in die Arme schließt...

Rausgeflogen ist an Tag 10 RTL.de