• Ralf hat bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ mitgemacht 
  • Seine Ehe mit Manuela war nicht von Dauer
  • Nach der Trennung geht er einen besonderen Schritt 

Ralf (58) lernte bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ Manuela (50) kennen. Die beiden trauten sich in der Sat.1-Show und sagten „Ja“ zueinander. Doch die Ehe hielt nicht. Kurz nach dem Ende des Heiratsexperiments verkündeten die beiden, dass sie getrennt sind. 

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Ralf schließt Ehe endgültig ab 

Nun schließt „Hochzeit auf den ersten Blick“-Ralf, der bereits eine neue Freundin hat, die Ehe mit Manuela endgültig ab und wagt dafür einen besonderen Schritt. Auf Instagram verrät er, dass er seinen Hochzeitsanzug verkaufen möchte. Damals habe er 1.560 Euro bezahlt, jetzt soll das Geld anders investiert werden, nachdem auch die Ehe keine Chance mehr hat. 

Ralf verrät auf Social Media weiter, dass er das Geld für das Hochzeitsoutfit nicht in die eigene Tasche zurückstecken möchte, sondern es gespendet werden soll. Eine Organisation, die sich für Bildung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen einsetzt, sei für ihn die richtige Adresse.

Auch interessant:

„Hochzeit auf den ersten Blick“-Manuela: Auch sie ging diesen Schritt

Mit seiner Auktion für den guten Zweck zieht Ralf seiner Ex-Frau gleich. „Hochzeit auf den ersten Blick“-Manuela hat ihr Brautkleid bereits verkauft und dabei ebenfalls eine Wohltat im Sinn. Auf Instagram erzählte sie, dass sie das Kleid an eine Frau geben wollte, die es sich in ihrer aktuellen Situation nicht zum vollen Preis hätte leisten können. 

Ralf und Manuela lernten sich 2021 in der 8. Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ kennen. Nachdem sie die Ehe wagten, folgte für „Hochzeit auf den ersten Blick“-Ralf und Manuela doch die Scheidung.