Traurige Worte

Herzzerreißendes Statement: Chrissy Teigen erinnert an ihre Fehlgeburt

Chrissy Teigen

Vor einigen Monaten machte Chrissy Teigen ihre Fehlgeburt öffentlich. Das Supermodel und sein Mann John Legend trauerten öffentlich. Jetzt erinnert Teigen erneut daran und teilt ein herzzerreißendes Statement.

  • Chrissy Teigen und John Legend machten 2020 eine Fehlgeburt öffentlich
  • Das Supermodel erinnert jetzt erneut an den Schicksalstag

Chrissy Teigen (35) und ihr Mann John Legend mussten im letzten Jahr einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Chrissy erlitt eine Fehlgeburt in der 20. Schwangerschaftswoche und verlor ihren Sohn Jack.

Chrissy Teigen spricht über Fehlgeburt

Kurz darauf postete sie auf ihrem Instagram-Account die tragische Nachricht. Heute erinnert Chrissy Teigen mit einem emotionalen Post an den Tag zurück.

Sie schreibt: „Und zu dem Sohn, den wir fast hatten. Vor einem Jahr hast du mir den größten Schmerz zugefügt, den ich mir vorstellen konnte, um mir zu zeigen, dass ich alles überleben kann, auch wenn ich es nicht wollte.“

Dazu postet sie ein intimes Foto von sich und ihrem Mann aus dem Krankenhaus. Tränenüberströmt liegt sie John Legend in den Armen.

Sie fährt fort: „Ich konnte mich nicht um dich kümmern, aber du bist gekommen und gegangen, um mich dazu zu bringen, mich selbst zu lieben und auf mich aufzupassen [...] Sie sagten mir, es würde einfacher werden, aber ja, das hat noch nicht begonnen. Mama und Papa lieben dich für immer.“

Chrissy Teigen und John Legend sind Eltern zweier gesunder Kinder: Tochter Luna und Sohn Miles. Auch ihr Sternenkind wird immer in ihrem Herzen bleiben und ein Teil der Familie sein.

Auch interessant: