• Home
  • Stars
  • Helene Fischer enthüllt: Ihre Oma ruft sie öfters an, weil...

Helene Fischer enthüllt: Ihre Oma ruft sie öfters an, weil...

Helene Fischer zeigt ihre tolle Frisur

10. September 2019 - 19:30 Uhr / Antonia Erdtmann

Helene Fischers Oma nimmt falsche Schlagzeilen über ihre Enkeltochter nicht so auf die leichte Schulter wie die Schlagersängerin selbst. Im Video erfahrt ihr, was Helene ihrer Großmutter sagt, um sie zu beruhigen. 

Seit Beginn ihrer Karriere hat Helene Fischer (35) mit Fake-Schlagzeilen zu kämpfen. Sie selbst könne jedoch oft darüber lachen, wie sie 2016 in einem Interview verriet. Ihre Großmutter hatte es in diesem Fall allerdings nicht so leicht.

Wie Helene in diesem älteren Interview mit Frank Elstner (77) erklärte, habe ihre Oma sie oft wegen solcher falschen Schlagzeilen angerufen. „Selbst meine Oma ruft mich dann manchmal an und fragt, ob das wahr ist, was sie da gelesen hat. [...] Selbst sie glaubt auch manchen Gerüchten und das ist manchmal ein bisschen schwierig“, so Helene Fischer.

Helene Fischer Interview 2019

Helene Fischer gab Frank Elstner ein Interview

Das sagte Helene Fischer zu ihrer Oma 

Helene Fischer verriet ebenfalls, was sie in diesem Fall zu ihrer Oma sagte, um diese zu beruhigen. „Ich muss ihr jedes Mal sagen: ‚Oma, ich bin nicht schwanger und ich habe auch nicht schon die x-te Hochzeit hinter mir, du kennst mich doch. Ich war doch gerade letzte Woche bei dir, wie soll ich denn jetzt schon wieder schwanger sein?'“, erzählte Helene weiter.

Doch nicht nur ihre Familie, auch Helenes Freund Thomas Seitel (34) muss mit falschen Schlagzeilen klarkommen – für ihn nicht immer leicht. „Man findet auf einmal in den Medien statt, ohne wirklich etwas dafür geleistet zu haben. Es ist ein Gefühl von Ohnmacht“, erklärte Helene Fischers Freund Thomas Seitel im Interview mit „ZEIT“.