• Helene Fischer ist eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen überhaupt
  • Interviews gibt sie allerdings nicht gerne
  • Das ist der Grund

Helene Fischer ist DER Star am deutschen Schlager-Himmel. Kein Wunder, dass sich die Medien um Neuigkeiten und Interviews mit der Sängerin reißen. Auch wenn Interviews einen großen Teil von Helenes Job in der Öffentlichkeit ausmachen, ist die Blondine kein großer Fan davon. Den Grund dafür verrät sie im Gespräch mit „Zeit Online“.  

Helene Fischer gibt nur selten private Einblicke

Als bekannte Schlagersängerin mit Riesen-Hits wie „Atemlos durch die Nacht“ oder „Herzbeben“ ist das Interesse an Helene Fischer groß. Dabei interessieren sich die Fans nicht nur für musikalische Neuigkeiten ihres Idols, sondern vor allem für private Einblicke in ihr Leben.  

Interviews mit dem Schlager-Star, welcher auch gerne mal intime Einblicke gibt, sind daher heiß begehrt. Oft sind diese Gespräche jedoch nur Momentaufnahmen. Das ist es auch, was Helene Fischer daran nicht besonders gut findet. Ausgerechnet in einem Interview spricht sie darüber, wie ungern sie eigentlich welche gibt. 

Weshalb Helene Fischer nicht gerne Interviews gibt

Helene Fischer verrät gegenüber „Zeit Online“: „Ich gebe wahnsinnig ungern Interviews, weil das nur Momentaufnahmen von irgendeinem Tag in meinem Leben sind. Aber die Zitate bleiben ewig – auch wenn ich in der Zwischenzeit ganz anders darüber denke.“

Auch interessant:

Helene, die ihr erstes Kind mit Freund Thomas Seitel erwartet, wäre es lieber, einfach auf der Bühne zu stehen und nach dem Auftritt wieder eine Privatperson zu sein, erzählt sie weiter. Der Sängerin ist sich natürlich bewusst, dass das so nicht möglich ist. Aus diesem Grund geht sie sehr sensibel mit Interviews um und sucht sich bewusst aus, wer eines dieser begehrten Gespräche mit ihr ergattert. 

Der Schlager-Star ist, wie es scheint, einfach vorsichtiger geworden. Doch trotzdem überschlugen sich die Schlagzeilen in letzter Zeit. Wie die Helene Fischer damit umgeht und was sie von einigen Berichterstattungen hält, das erfahrt ihr im Video