• Helen Hunt ist erfolgreiche Schauspielerin
  • In den Neunzigern wurde sie berühmt
  • SO sieht sie heute aus

Helen Hunt (58) machte sich mit Neunzigerjahre-Filmen wie „Besser geht’s nicht“ mit Jack Nicholson oder Streifen wie „Cast Away“ an der Seite von Tom Hanks einen Namen. In „Was Frauen wollen“ übernahm sie an der Seite von Mel Gibson vor 20 Jahren die Rolle der „Darcy Maguire“. Bis heute erfreut sich die Liebeskomödie sowohl beim jungen als auch beim älteren Publikum großer Beliebtheit.

Pinterest
Helen Hunt und Mel Gibson in "Was Frauen wollen"

Helen Hunt: Ihre erfolgreiche Karriere

Nach diesen Erfolgen war Helen Hunt in Filmen wie „Soul Surfer“ oder „The Sessions – Wenn Worte berühren“ zu sehen. Im Film „Then She Found Me“ übernahm sie nicht nur eine Rolle, sondern führte auch Regie, schrieb das Drehbuch und war wichtiger Bestandteil der Produktion. Zuletzt war Helen Hunt in der Serie „World on Fire“, der Fortsetzung der Sitcom „Verrückt nach dir“, wo sie auch Regie führt, und den Filmen „The Night Clerk“ und „How It Ends“ zu sehen.

Auch interessant:

Für ihre großartigen Darbietungen als Schauspielerin war Helen Hunt im Laufe ihrer Karriere schon für zahlreiche Awards nominiert. Für ihre Rolle in „Besser geht’s nicht“ erhielt sie 1998 sogar einen Oscar und einen Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin. 2013 war sie zudem als Beste Nebendarstellerin für „The Sessions“ für den Oscar nominiert.

Im Laufe der Jahre hat sich Helen Hunt kaum verändert. Mit fast 60 sieht die Schauspielerin noch immer super aus und zieht mit ihrem strahlenden Lächeln alle in ihren Bann. Einzig ihre langen blonden Haare trägt sie mittlerweile schulterlang und meist leicht gewellt. 

Pinterest
Helen Hunt spielte unter anderem neben Tom Hanks und Mel Gibson